TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Brake Steer Torque Optimized Corner Braking of Motorcycles

Schröter, Kai Gerd:
Brake Steer Torque Optimized Corner Braking of Motorcycles.
[Online-Edition: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/5985]
Darmstadt
[Buch], (2017)

Offizielle URL: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/5985

Kurzbeschreibung (Abstract)

This thesis deals with the Brake Steer Torque (BST) induced stand-up tendency of Powered Two Wheelers (PTW) and measures to lower the associated risk for running wide on curve accidents with sudden, unforeseen braking. Focus is set on the BST Avoidance Mechanism (BSTAM), a chassis design that eliminates the BST through lateral inclination of the kinematic steering axis. A simple mathematical model is used to identify its main influences on the driving behavior and derive an optimized system layout. Its theoretical potential is evaluated against the standard chassis using different cornering adaptive brake force distributions and riding styles. For the first time ever, a motorcycle with state-of-the-art brake system (Honda CBR 600 RR, C-ABS) is equipped with a BSTAM and tested in corner braking experiments. Compared to the baseline, it is significantly reducing BST related disturbances and improving directional control. The gained insights can be stepping stones to enhance PTW safety by enabling future assistance systems with autonomous corner braking.

Typ des Eintrags: Buch
Erschienen: 2017
Autor(en): Schröter, Kai Gerd
Titel: Brake Steer Torque Optimized Corner Braking of Motorcycles
Sprache: Englisch
Kurzbeschreibung (Abstract):

This thesis deals with the Brake Steer Torque (BST) induced stand-up tendency of Powered Two Wheelers (PTW) and measures to lower the associated risk for running wide on curve accidents with sudden, unforeseen braking. Focus is set on the BST Avoidance Mechanism (BSTAM), a chassis design that eliminates the BST through lateral inclination of the kinematic steering axis. A simple mathematical model is used to identify its main influences on the driving behavior and derive an optimized system layout. Its theoretical potential is evaluated against the standard chassis using different cornering adaptive brake force distributions and riding styles. For the first time ever, a motorcycle with state-of-the-art brake system (Honda CBR 600 RR, C-ABS) is equipped with a BSTAM and tested in corner braking experiments. Compared to the baseline, it is significantly reducing BST related disturbances and improving directional control. The gained insights can be stepping stones to enhance PTW safety by enabling future assistance systems with autonomous corner braking.

Ort: Darmstadt
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 16 Fachbereich Maschinenbau
16 Fachbereich Maschinenbau > Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD)
16 Fachbereich Maschinenbau > Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD) > Bremse
16 Fachbereich Maschinenbau > Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD) > Fahrerassistenzssysteme
16 Fachbereich Maschinenbau > Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD) > Fahrdynamik
16 Fachbereich Maschinenbau > Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD) > Motorrad
16 Fachbereich Maschinenbau > Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD) > Sicherheit
Hinterlegungsdatum: 19 Feb 2017 20:55
Offizielle URL: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/5985
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-59852
Zusätzliche Informationen:

Keywords: Motorcycle – Safety – Corner Braking – Chassis Design – Brake System – Assistance System – Brake Steer Torque (BST) – Brake Steer Torque Avoidance Mechanism (BSTAM) – Bremslenkmoment (BLM) – Bremslenkmomentverhinderer (BLMV)

Gutachter / Prüfer: Winner, Prof. Dr. Hermann ; Lienkamp, Prof. Dr. Markus
Datum der Begutachtung bzw. der mündlichen Prüfung / Verteidigung / mdl. Prüfung: 4 Februar 2015
Alternatives oder übersetztes Abstract:
AbstractSprache
In dieser Arbeit werden das bremslenkmomentbedingte Aufstellverhalten von Motorrädern und Maßnahmen zur Reduzierung des damit verbundenen Unfallrisikos durch Verlassen des eigenen Fahrstreifens bei unerwartet plötzlicher Kurvenbremsung behandelt. Im Fokus steht der Bremslenkmomentverhinderer (BLMV), ein spezielles Fahrwerksdesign, das das Bremslenkmoment (BLM) durch seitliches Schwenken der kinematischen Lenkachse vollständig kompensieren kann. Anhand eines einfachen mathematischen Modells werden die wesentlichen Einflussfaktoren des BLMV auf das Fahrverhalten identifiziert und ein optimiertes Systemlayout abgeleitet. Dessen theoretisches Potential wird – unter Berücksichtigung verschiedener Fahrstile und kurvenadaptiver Bremskraftverteilungen – mit dem des Standardfahrwerks verglichen. Erstmalig wird ein Versuchsmotorrad mit einem modernen Bremssystem (Honda CBR 600 RR, C-ABS) mit einem BLMV ausgerüstet und in Kurvenbremsversuchen erprobt. Im Vergleich zum Serienfahrwerk werden bremslenkmomentbedingte Störungen signifikant reduziert und die Richtungskontrolle erleichtert. Die gewonnenen Erkenntnisse schaffen die Grundlage für zukünftige Fahrerassistenzsysteme mit autonomer Kurvenbremsung und damit zur weiteren Verbesserung der Motorradsicherheit.Deutsch
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen