TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Digitale Wissenschaftskommunikation

Gebert, Björn (2020)
Digitale Wissenschaftskommunikation.
In: Digitale Fachdidaktiken in den Kulturwissenschaften
doi: 10.25534/tuprints-00017207
Book Section, Primary publication, Publisher's Version

Abstract

Wie können Schüler*innen und Wissenschaftler*innen schon im Unterricht und in Seminaren an Werkzeuge und Methoden digitaler Wissenschaftskommunikation herangeführt werden? Nach einer Begriffsbestimmung wird in dem Artikel zunächst eine Reihe digitaler und kostenfrei nutzbarer Medien/Netzwerke/Apps vorgestellt und in Hinblick auf ihre Nutzung in der Wissenschaftskommunikation charakterisiert – mit Fokus auf den Geisteswissenschaften und auf jenen Medien/Netzwerken/Apps, mit denen Inhalte geteilt werden, die sich prinzipiell an eine breitere Öffentlichkeit als die der eigenen Arbeitsgruppe etc. richten. Dabei werden auch einige didaktische Möglichkeiten skizziert, die sich dabei jeweils eröffnen – über das für sich allein schon sinnvolle gemeinsame, angeleitete Ausprobieren und mehr oder minder spielerische Erlernen der Tools im, bei entsprechenden Privatsphäreeinstellungen, weitgehend geschützten Raum von Unterricht und Hochschullehre hinaus.

Item Type: Book Section
Erschienen: 2020
Creators: Gebert, Björn
Type of entry: Primary publication
Title: Digitale Wissenschaftskommunikation
Language: German
Date: 2020
Place of Publication: Darmstadt
Book Title: Digitale Fachdidaktiken in den Kulturwissenschaften
DOI: 10.25534/tuprints-00017207
URL / URN: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/17207
Abstract:

Wie können Schüler*innen und Wissenschaftler*innen schon im Unterricht und in Seminaren an Werkzeuge und Methoden digitaler Wissenschaftskommunikation herangeführt werden? Nach einer Begriffsbestimmung wird in dem Artikel zunächst eine Reihe digitaler und kostenfrei nutzbarer Medien/Netzwerke/Apps vorgestellt und in Hinblick auf ihre Nutzung in der Wissenschaftskommunikation charakterisiert – mit Fokus auf den Geisteswissenschaften und auf jenen Medien/Netzwerken/Apps, mit denen Inhalte geteilt werden, die sich prinzipiell an eine breitere Öffentlichkeit als die der eigenen Arbeitsgruppe etc. richten. Dabei werden auch einige didaktische Möglichkeiten skizziert, die sich dabei jeweils eröffnen – über das für sich allein schon sinnvolle gemeinsame, angeleitete Ausprobieren und mehr oder minder spielerische Erlernen der Tools im, bei entsprechenden Privatsphäreeinstellungen, weitgehend geschützten Raum von Unterricht und Hochschullehre hinaus.

Status: Publisher's Version
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-172075
Classification DDC: 000 Generalities, computers, information > 020 Library and information sciences
300 Social sciences > 370 Education
900 History and geography > 910 Geography and travel
Divisions: 02 Department of History and Social Science
02 Department of History and Social Science > Department of History
02 Department of History and Social Science > Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft
Date Deposited: 14 Dec 2020 06:54
Last Modified: 07 Jan 2021 18:11
PPN:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details