TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Kosten-Wirksamkeits- und Stakeholder-Analyse von Systemen zur Unfallvermeidung in Straßentunneln

Wolf, G. (2010):
Kosten-Wirksamkeits- und Stakeholder-Analyse von Systemen zur Unfallvermeidung in Straßentunneln.
Technische Universität Darmstadt, [Online-Edition: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/2288/1/DissGWolf.pdf],
[Ph.D. Thesis]

Abstract

Unfälle in Straßentunneln sind seltene Ereignisse, können aufgrund der räumlichen Gegebenheiten jedoch schwerwiegendere Konsequenzen haben als vergleichbare Ereignisse auf freier Strecke. Ausgangspunkt der vorliegenden Arbeit ist die Hypothese, dass der Einsatz kooperativer Systeme Synergien schaffen und einen wesentlichen Beitrag zur Unfallvermeidung in Straßentunneln leisten kann. Auf Basis einer Unfallanalyse werden je zwei kooperative und zwei rein infrastrukturbasierte Systeme ausgewählt und in einer Kosten-Wirksamkeits- sowie einer Stakeholder-Analyse untersucht. Ergebnis der beiden Bewertungen ist, dass kooperative Systeme im betrachteten Zeithorizont ein schlechteres Kosten-Wirksamkeits-Verhältnis aufweisen als rein infrastrukturbasierte und eine geringere Akzeptanz durch die Stakeholder zu erwarten ist. Die Annahme, dass eine Interaktion von Fahrzeug- und Tunnelsystemen Synergien in Bezug auf die Tunnelsicherheit schafft, muss somit verworfen werden.

Item Type: Ph.D. Thesis
Erschienen: 2010
Creators: Wolf, G.
Title: Kosten-Wirksamkeits- und Stakeholder-Analyse von Systemen zur Unfallvermeidung in Straßentunneln
Language: German
Abstract:

Unfälle in Straßentunneln sind seltene Ereignisse, können aufgrund der räumlichen Gegebenheiten jedoch schwerwiegendere Konsequenzen haben als vergleichbare Ereignisse auf freier Strecke. Ausgangspunkt der vorliegenden Arbeit ist die Hypothese, dass der Einsatz kooperativer Systeme Synergien schaffen und einen wesentlichen Beitrag zur Unfallvermeidung in Straßentunneln leisten kann. Auf Basis einer Unfallanalyse werden je zwei kooperative und zwei rein infrastrukturbasierte Systeme ausgewählt und in einer Kosten-Wirksamkeits- sowie einer Stakeholder-Analyse untersucht. Ergebnis der beiden Bewertungen ist, dass kooperative Systeme im betrachteten Zeithorizont ein schlechteres Kosten-Wirksamkeits-Verhältnis aufweisen als rein infrastrukturbasierte und eine geringere Akzeptanz durch die Stakeholder zu erwarten ist. Die Annahme, dass eine Interaktion von Fahrzeug- und Tunnelsystemen Synergien in Bezug auf die Tunnelsicherheit schafft, muss somit verworfen werden.

Uncontrolled Keywords: Kosten-Wirksamkeitsanalyse, Stakeholder-Analyse, Fahrerassistenzsystem, Infrastructure-to-Car Communication, Unfallanalyse, Tunnel
Divisions: 16 Department of Mechanical Engineering
16 Department of Mechanical Engineering > Institute of Automotive Engineering (FZD)
Date Deposited: 05 Oct 2010 09:43
Official URL: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/2288/1/DissGWolf.pdf
Additional Information:

Druckausg.: Düsseldorf : VDI-Verl., 2010. (Fortschritt-Berichte VDI : Reihe 12, Verkehrstechnkik, Fahrzeugtechnik ; Nr. 726) ISBN 978-3-18-372612-7

License: only the rights of use according to UrhG
Referees: Winner, Prof. Dr. Hermann and Boltze, Prof. Dr.- Manfred
Refereed / Verteidigung / mdl. Prüfung: 16 July 2010
Alternative Abstract:
Alternative abstract Language
Accidents in road tunnels are seldom but, due to the enclosed surroundings, their consequences are often more severe than with comparable incidents on open roads. This dissertation explores the basic hypothesis that cooperative systems create synergies in terms of accident prevention and safety in road tunnels. The presented research is beginning with an accident analysis for road tunnels that provides a basis for the sample system selection. Two cooperative and two solely infrastructure based systems are selected and are subject to cost-effectiveness and stakeholder analyses. For the given time frame, results indicate that cooperative systems have lower cost-effectiveness ratios and stakeholder acceptance values than solely infrastructure based systems. Thus, the presupposition that an interaction of automotive and tunnel systems increases road tunnel safety has to be rejected.English
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item