TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Informelle E-Partizipation in Parteien

Reuter, Christian ; Heger, Oliver
eds.: Prinz, W. ; Borchers, J. ; Jarke, M. (2016)
Informelle E-Partizipation in Parteien.
Mensch & Computer 2016. Aachen, Germany
doi: 10.18420/muc2016-mci-0215
Conference or Workshop Item, Bibliographie

This is the latest version of this item.

Abstract

Politische Partizipation im Internet hat zunehmenden Einfluss auf reale politische Willensbildungsprozesse. Parteien, die ein Kernelement des politischen Systems in Deutschland bilden, stehen vor einer wichtigen Gestaltungsaufgabe, wenn sie den Strukturwandel der politischen Kommunikation erfolgreich bewältigen möchten. Ziel unseres Beitrags ist es, Erkenntnisse für diese Gestaltungsaufgabe zu liefern. Dafür wurden 91 Vorschläge von CDU-Mitgliedern ausgewertet und ergänzende Interviews geführt, um Praktiken der (E-)Partizipation sowie ihre Defizite und Bedingungen zu identifizieren. Aus den Ergebnissen leiten wir die Notwendigkeit von insbesondere informellen E-Partizipations-und Vernetzungs-Technologien für den Einsatz in der CDU, potentiell aber auch anderen Parteien, ab

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2016
Editors: Prinz, W. ; Borchers, J. ; Jarke, M.
Creators: Reuter, Christian ; Heger, Oliver
Type of entry: Bibliographie
Title: Informelle E-Partizipation in Parteien
Language: German
Date: 2016
Place of Publication: Aachen, Germany
Publisher: Gesellschaft für Informatik e.V.
Book Title: Mensch und Computer 2016 : Tagungsband
Event Title: Mensch & Computer 2016
Event Location: Aachen, Germany
DOI: 10.18420/muc2016-mci-0215
URL / URN: https://dl.gi.de/bitstream/handle/20.500.12116/182/bitstream...
Corresponding Links:
Abstract:

Politische Partizipation im Internet hat zunehmenden Einfluss auf reale politische Willensbildungsprozesse. Parteien, die ein Kernelement des politischen Systems in Deutschland bilden, stehen vor einer wichtigen Gestaltungsaufgabe, wenn sie den Strukturwandel der politischen Kommunikation erfolgreich bewältigen möchten. Ziel unseres Beitrags ist es, Erkenntnisse für diese Gestaltungsaufgabe zu liefern. Dafür wurden 91 Vorschläge von CDU-Mitgliedern ausgewertet und ergänzende Interviews geführt, um Praktiken der (E-)Partizipation sowie ihre Defizite und Bedingungen zu identifizieren. Aus den Ergebnissen leiten wir die Notwendigkeit von insbesondere informellen E-Partizipations-und Vernetzungs-Technologien für den Einsatz in der CDU, potentiell aber auch anderen Parteien, ab

Uncontrolled Keywords: CSCW,HCI,Kooperation,SMO
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Science and Technology for Peace and Security (PEASEC)
Date Deposited: 08 Jan 2019 13:17
Last Modified: 03 Jul 2024 02:33
PPN:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Available Versions of this Item

Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details