TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Erwartungen der älteren Bevölkerung an IKT für Krisenkommunikation

Wiegärtner, Daniel ; Reuter, Christian ; Müller, Claudia
eds.: Burghardt, M. ; Wimmer, R. ; Wolff, C. ; Womser-Hacker, C. (2017)
Erwartungen der älteren Bevölkerung an IKT für Krisenkommunikation.
Mensch und Computer 2017. Regensburg, Germany (10.-13.09.2017)
doi: 10.18420/muc2017-ws17-0416
Conference or Workshop Item, Bibliographie

This is the latest version of this item.

Abstract

Aufgrund des demographischen Wandels und der zunehmenden Bevölkerungsdichte im urbanen Raum wird es in Zukunft zu neuen Herausforderungen in der Planung und Vorbereitung von Katastrophen-lagen in Städten kommen. Dabei wird vor allem der Nutzen von IKT für ältere Menschen in Bezug auf (Groß-)Schadenslagen von hoher Relevanz sein, der in der bisherigen Forschung nicht angemessen be-trachtet wurde. Mittels eines nutzerzentrierten Ansatzes wird untersucht, wie eine geeignete Krisenkommunikation durch IKT für ältere Menschen funktionieren könnte. Ziel der Arbeit ist es, die Vorbereitung für die ältere Population in Großstädten im Falle einer (Groß-)Schadenslage zu untersuchen und zu un-terstützen. Gerade für das System Stadt sind die Ergebnisse dieser Arbeit von Relevanz und können hel-fen, den urbanen Raum resilienter gegen mögliche Katastrophen zu gestalten.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2017
Editors: Burghardt, M. ; Wimmer, R. ; Wolff, C. ; Womser-Hacker, C.
Creators: Wiegärtner, Daniel ; Reuter, Christian ; Müller, Claudia
Type of entry: Bibliographie
Title: Erwartungen der älteren Bevölkerung an IKT für Krisenkommunikation
Language: German
Date: 14 September 2017
Publisher: Gesellschaft für Informatik e.V.
Book Title: Mensch & Computer 2017 - Workshopband
Event Title: Mensch und Computer 2017
Event Location: Regensburg, Germany
Event Dates: 10.-13.09.2017
DOI: 10.18420/muc2017-ws17-0416
URL / URN: https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3243
Abstract:

Aufgrund des demographischen Wandels und der zunehmenden Bevölkerungsdichte im urbanen Raum wird es in Zukunft zu neuen Herausforderungen in der Planung und Vorbereitung von Katastrophen-lagen in Städten kommen. Dabei wird vor allem der Nutzen von IKT für ältere Menschen in Bezug auf (Groß-)Schadenslagen von hoher Relevanz sein, der in der bisherigen Forschung nicht angemessen be-trachtet wurde. Mittels eines nutzerzentrierten Ansatzes wird untersucht, wie eine geeignete Krisenkommunikation durch IKT für ältere Menschen funktionieren könnte. Ziel der Arbeit ist es, die Vorbereitung für die ältere Population in Großstädten im Falle einer (Groß-)Schadenslage zu untersuchen und zu un-terstützen. Gerade für das System Stadt sind die Ergebnisse dieser Arbeit von Relevanz und können hel-fen, den urbanen Raum resilienter gegen mögliche Katastrophen zu gestalten.

Uncontrolled Keywords: CSCW, HCI, KontiKat
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Science and Technology for Peace and Security (PEASEC)
Profile Areas
Profile Areas > Cybersecurity (CYSEC)
LOEWE
LOEWE > LOEWE-Zentren
LOEWE > LOEWE-Zentren > CRISP - Center for Research in Security and Privacy
Zentrale Einrichtungen
Zentrale Einrichtungen > Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Naturwissenschaft, Technik und Sicherheit (IANUS)
Date Deposited: 23 Oct 2018 05:29
Last Modified: 16 May 2024 09:10
PPN:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Available Versions of this Item

Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details