TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Social Media Analytics: Eine Marktstudie im Krisenmanagement

Kaufhold, Marc-André ; Reuter, Christian ; Ludwig, Thomas ; Scholl, Simon
eds.: Eibl, Maximilian ; Gaedke, Martin (2017)
Social Media Analytics: Eine Marktstudie im Krisenmanagement.
INFORMATIK 2017 - 47. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik. Chemnitz, Germany (25.-29.09.2017)
doi: 10.18420/in2017_133
Conference or Workshop Item, Bibliographie

Abstract

Mit zunehmender Zahl an Nutzern sozialer Medien steigt auch die Menge produzierter Datenmengen, welche häufig unter dem Schlagwort Big Social Data diskutiert werden. Um Informationen aus diesen großen Datenmengen generieren zu können, existiert aktuell bereits eine Vielzahl verschiedener Systeme, welche sich des Data Minings bedienen, um die Analyse zu erleichtern. Je nachdem für welche Fragestellung diese Datenmengen herangezogen werden sollen, kommen verschiedene Systeme in Frage, die jeweils ihre Stärken und Schwächen haben. Innerhalb dieses Beitrages geben wir eine übersicht aktueller Systeme zur Analyse sozialer Medien im Generellen sowie im speziellen Kontext des Krisenmanagements. Auf Basis verschiedener Attribute wie der Möglichkeit zur Kommunikation, des Setzens eines Alarms oder der Tonalität sowie einer darauf basierenden Marktanalyse werden die Systeme in die drei Klassen Intelligence-, Management- und spezialisierten Analysesysteme klassifiziert und im Hinblick auf ihre Eignung für die Analyse sozialer Medien kategorisiert.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2017
Editors: Eibl, Maximilian ; Gaedke, Martin
Creators: Kaufhold, Marc-André ; Reuter, Christian ; Ludwig, Thomas ; Scholl, Simon
Type of entry: Bibliographie
Title: Social Media Analytics: Eine Marktstudie im Krisenmanagement
Language: German
Date: 2017
Publisher: Gesellschaft für Informatik e.V.
Book Title: INFORMATIK 2017
Series: Lecture Notes in Informatics
Series Volume: 275
Event Title: INFORMATIK 2017 - 47. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik
Event Location: Chemnitz, Germany
Event Dates: 25.-29.09.2017
DOI: 10.18420/in2017_133
URL / URN: https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3896
Abstract:

Mit zunehmender Zahl an Nutzern sozialer Medien steigt auch die Menge produzierter Datenmengen, welche häufig unter dem Schlagwort Big Social Data diskutiert werden. Um Informationen aus diesen großen Datenmengen generieren zu können, existiert aktuell bereits eine Vielzahl verschiedener Systeme, welche sich des Data Minings bedienen, um die Analyse zu erleichtern. Je nachdem für welche Fragestellung diese Datenmengen herangezogen werden sollen, kommen verschiedene Systeme in Frage, die jeweils ihre Stärken und Schwächen haben. Innerhalb dieses Beitrages geben wir eine übersicht aktueller Systeme zur Analyse sozialer Medien im Generellen sowie im speziellen Kontext des Krisenmanagements. Auf Basis verschiedener Attribute wie der Möglichkeit zur Kommunikation, des Setzens eines Alarms oder der Tonalität sowie einer darauf basierenden Marktanalyse werden die Systeme in die drei Klassen Intelligence-, Management- und spezialisierten Analysesysteme klassifiziert und im Hinblick auf ihre Eignung für die Analyse sozialer Medien kategorisiert.

Uncontrolled Keywords: CSCW, HCI, KontiKat, SMO
Additional Information:

Erstveröffentlichung

Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Science and Technology for Peace and Security (PEASEC)
Profile Areas
Profile Areas > Cybersecurity (CYSEC)
LOEWE
LOEWE > LOEWE-Zentren
LOEWE > LOEWE-Zentren > CRISP - Center for Research in Security and Privacy
Zentrale Einrichtungen
Zentrale Einrichtungen > Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Naturwissenschaft, Technik und Sicherheit (IANUS)
Date Deposited: 22 Oct 2018 07:08
Last Modified: 15 Feb 2023 13:12
PPN:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details