TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Ansätze zur Analyse des „Drehschwindels“ bei der Arbeit an einer simulierte kreisförmige U-Montagelinie mit kurzen Zykluszeiten im Labor

Wakula, Jurij and Völker, H. and Bruder, Ralph (2018):
Ansätze zur Analyse des „Drehschwindels“ bei der Arbeit an einer simulierte kreisförmige U-Montagelinie mit kurzen Zykluszeiten im Labor.
In: ARBEIT(s).WISSEN. SCHAF(f)T - Grundlage für Management & Kompetenzentwicklung, In: 64. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, Frankfurt am Main, 21.02.-23.02.2018, [Conference or Workshop Item]

Abstract

Arbeit an einer U-Linie kann zur Entstehung des sog. „Drehschwindels“ bei den Arbeitspersonen führen, besonders wenn die Zykluszeit kurz ist. In der Laborstudie wurde die Auswirkung des Gehens in unterschiedlichen Umlaufrichtungen auf „Drehschwindel“ analysiert. Die Arbeitsstationen der kreisförmig aufgebauten U-Linie mit einem Durchmesser von ca. 2m wurden in unterschiedlichen Bewegungsrichtungen durchgelaufen. Zwei Zykluszeiten ca. 30 Sek. und ca. 50 Sek. wurden gewählt. Für die Schwindelmessung wurde der sog. „Gangprüfung“-Test (Scherer, 1984) angewandt. Zehn junge männliche Probanden ohne Erfahrung in der Montage nahmen an der Studie teil. Nach der Analyse der Ergebnisse konnte bei zwei Probanden Drehschwindel festgestellt werden.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2018
Creators: Wakula, Jurij and Völker, H. and Bruder, Ralph
Title: Ansätze zur Analyse des „Drehschwindels“ bei der Arbeit an einer simulierte kreisförmige U-Montagelinie mit kurzen Zykluszeiten im Labor
Language: German
Abstract:

Arbeit an einer U-Linie kann zur Entstehung des sog. „Drehschwindels“ bei den Arbeitspersonen führen, besonders wenn die Zykluszeit kurz ist. In der Laborstudie wurde die Auswirkung des Gehens in unterschiedlichen Umlaufrichtungen auf „Drehschwindel“ analysiert. Die Arbeitsstationen der kreisförmig aufgebauten U-Linie mit einem Durchmesser von ca. 2m wurden in unterschiedlichen Bewegungsrichtungen durchgelaufen. Zwei Zykluszeiten ca. 30 Sek. und ca. 50 Sek. wurden gewählt. Für die Schwindelmessung wurde der sog. „Gangprüfung“-Test (Scherer, 1984) angewandt. Zehn junge männliche Probanden ohne Erfahrung in der Montage nahmen an der Studie teil. Nach der Analyse der Ergebnisse konnte bei zwei Probanden Drehschwindel festgestellt werden.

Title of Book: ARBEIT(s).WISSEN. SCHAF(f)T - Grundlage für Management & Kompetenzentwicklung
Uncontrolled Keywords: Drehschwindel; Gehen in unterschiedliche Richtungen; kreisförmige U-Linie
Divisions: 16 Department of Mechanical Engineering > Ergonomics (IAD)
16 Department of Mechanical Engineering
Event Title: 64. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft
Event Location: Frankfurt am Main
Event Dates: 21.02.-23.02.2018
Date Deposited: 03 Apr 2018 08:01
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item