TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Der virtuelle Operationssaal

Müller, Wolfgang and Großkopf, Stefan and Hildebrand, Axel and Malkewitz, Rainer and Ziegler, Rolf (1997):
Der virtuelle Operationssaal.
In: Biomedical Journal, (48), pp. 4-7. [Article]

Abstract

Ziel des am Fraunhofer-Institut fuer Graphische Datenverarbeitung (Fraunhofer-IGD) in Darmstadt durchgefuehrten Projektes ist die Anwendung neur Analyse-, Visualisierungs- und Interaktionswerkzeuge als Komponenten im Szenario eines Operationssaals der Zukunft. Bisher wurden hierzu CT, MR und Ganzkoerperschnitte der Obduktion des "Visible Human" als Eingangsdaten zur Gewinnung eines menschlichen dreidimensionalen Referenzmodells verwendet. Die Praesentation der Daten wird in einer Virtual Reality (VR)-Umgebung vorgenommen, dabei werden dem Benutzer moderne Interaktionswerkzeuge zur Verfuegung gestellt. Zukuenftig soll neben der Operationsplanung auch eine on-line Operationsunterstuetzung erreicht werden. Wesentlich dabei ist es dem Mediziner, durch eine optimale Synthese realer und computergenerierter Daten nd unter Einbeziehung verschiedener menschlicher Sinne (visuell, akustisch, haptisch) eine moeglichst intuitive und vertraute Umgebung zu schaffen, die eine maximale Unterstuetzung durch den Computer gewaehrleistet.

Item Type: Article
Erschienen: 1997
Creators: Müller, Wolfgang and Großkopf, Stefan and Hildebrand, Axel and Malkewitz, Rainer and Ziegler, Rolf
Title: Der virtuelle Operationssaal
Language: German
Abstract:

Ziel des am Fraunhofer-Institut fuer Graphische Datenverarbeitung (Fraunhofer-IGD) in Darmstadt durchgefuehrten Projektes ist die Anwendung neur Analyse-, Visualisierungs- und Interaktionswerkzeuge als Komponenten im Szenario eines Operationssaals der Zukunft. Bisher wurden hierzu CT, MR und Ganzkoerperschnitte der Obduktion des "Visible Human" als Eingangsdaten zur Gewinnung eines menschlichen dreidimensionalen Referenzmodells verwendet. Die Praesentation der Daten wird in einer Virtual Reality (VR)-Umgebung vorgenommen, dabei werden dem Benutzer moderne Interaktionswerkzeuge zur Verfuegung gestellt. Zukuenftig soll neben der Operationsplanung auch eine on-line Operationsunterstuetzung erreicht werden. Wesentlich dabei ist es dem Mediziner, durch eine optimale Synthese realer und computergenerierter Daten nd unter Einbeziehung verschiedener menschlicher Sinne (visuell, akustisch, haptisch) eine moeglichst intuitive und vertraute Umgebung zu schaffen, die eine maximale Unterstuetzung durch den Computer gewaehrleistet.

Journal or Publication Title: Biomedical Journal
Number: 48
Uncontrolled Keywords: 3D Reconstruction, Interaction techniques, Virtual reality in medicine
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Interactive Graphics Systems
Date Deposited: 16 Apr 2018 09:07
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details