TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Korrosionsschutz in Kühlsystemen - Bewertung von Alterungsphänomenen und Entwicklung eines Sensors zur Kühlmittelcharakterisierung

Matzke, Paul (2017):
Korrosionsschutz in Kühlsystemen - Bewertung von Alterungsphänomenen und Entwicklung eines Sensors zur Kühlmittelcharakterisierung.
Darmstadt, Technische Universität, [Online-Edition: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/6965],
[Ph.D. Thesis]

Abstract

Ein differenziertes Thermomanagement bildet in modernen Verbrennungskraftmaschinen eine der Grundlagen zur Erzielung höherer Leistungsdichten. In diesem Zusammenhang wachsen auch die Anforderungen an den Betriebsstoff Kühlmittel. Dabei können schädigende Einflüsse den Korrosionsschutz eines Kühlmittels verringern. Nur eine auf die Nutzungsdauer hin gewährleistete Mindestqualität des Kühlmittels kann die Funktionsweise des Kühlsystems gewährleisten. In der vorliegenden Dissertationsschrift wird auf Basis grundlegender elektrochemischer und analytischer Untersuchungen das Ergebnis einer Sensorentwicklung vorgestellt, die eine rasche und aussagekräftige Bewertung der Korrosionsschutzwirkung von Kühlmitteln ermöglichen soll. Zudem wird eine Methode zur Charakterisierung thermisch-oxidativer Alterungsphänomene bei Kühlmitteln eingeführt und angewendet.

Item Type: Ph.D. Thesis
Erschienen: 2017
Creators: Matzke, Paul
Title: Korrosionsschutz in Kühlsystemen - Bewertung von Alterungsphänomenen und Entwicklung eines Sensors zur Kühlmittelcharakterisierung
Language: German
Abstract:

Ein differenziertes Thermomanagement bildet in modernen Verbrennungskraftmaschinen eine der Grundlagen zur Erzielung höherer Leistungsdichten. In diesem Zusammenhang wachsen auch die Anforderungen an den Betriebsstoff Kühlmittel. Dabei können schädigende Einflüsse den Korrosionsschutz eines Kühlmittels verringern. Nur eine auf die Nutzungsdauer hin gewährleistete Mindestqualität des Kühlmittels kann die Funktionsweise des Kühlsystems gewährleisten. In der vorliegenden Dissertationsschrift wird auf Basis grundlegender elektrochemischer und analytischer Untersuchungen das Ergebnis einer Sensorentwicklung vorgestellt, die eine rasche und aussagekräftige Bewertung der Korrosionsschutzwirkung von Kühlmitteln ermöglichen soll. Zudem wird eine Methode zur Charakterisierung thermisch-oxidativer Alterungsphänomene bei Kühlmitteln eingeführt und angewendet.

Place of Publication: Darmstadt
Divisions: 16 Department of Mechanical Engineering > Center for Engineering Materials, State Materials Testing Institute Darmstadt (MPA) Chair and Institute for Materials Technology (IfW) > Oberflächentechnik
16 Department of Mechanical Engineering > Center for Engineering Materials, State Materials Testing Institute Darmstadt (MPA) Chair and Institute for Materials Technology (IfW)
16 Department of Mechanical Engineering
Date Deposited: 03 Dec 2017 20:55
Official URL: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/6965
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-69652
Referees: Oechsner, Prof. Dr. Matthias and Beidl, Prof. Dr. Christian
Refereed / Verteidigung / mdl. Prüfung: 1 November 2017
Alternative Abstract:
Alternative abstract Language
A sophisticated thermal management is one of the main subsystems that enable combustion engines with high power density. In this context the demands on coolants are also increasing. Through different influences a change in corrosion protection performance can occur over operating life. There has to be a certain level of corrosion protection to ensure the functionality of the cooling system. In this thesis the result of an electrochemical sensor development is presented. With the knowledge of analytical and electrochemical results a quick test for characterising coolants corrosion protection has been developed and validated. Moreover a method for characterising thermal degradation of coolants is presented.English
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item