TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Partialoxidation von Methanol zu Formaldehyd an geträgerten Vanadium- Antimon-Oxid-Katalysatoren - Untersuchungen zum Einfluss des Trägermaterials -

Schumann, Melanie (2016):
Partialoxidation von Methanol zu Formaldehyd an geträgerten Vanadium- Antimon-Oxid-Katalysatoren - Untersuchungen zum Einfluss des Trägermaterials -.
Darmstadt, Technische Universität Darmstadt, [Online-Edition: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/5441],
[Ph.D. Thesis]

Abstract

Die industrielle Herstellung von Formaldehyd aus Methanol basiert auf zwei unterschiedlichen industriellen Prozessen. Bei diesen kommen entweder Silberkatalysatoren oder Eisen-Molybdän-Oxide als Katalysatoren zum Einsatz. Industriell werden vor allem Anlagen nach dem Formox-Prozess mit Eisen-Molybdän-Oxiden betrieben. Nachteilig hierbei ist der Austrag von Aktivmaterial, sodass nur eine bedingte Stabilität des Katalysatorsystems erreicht wird. In der vorliegenden Arbeit wurde ein alternatives Katalysatorsystem basierend auf Vanadium-Antimon-Oxid untersucht. Das Ziel ist es einen langzeitstabilen Katalysator für die Methanoloxidation zu finden, der ähnliche Selektivität und Aktivität wie das technisch eingesetzte Eisen-Molybdän-Oxid aufweist. Ein zusätzlicher Schwerpunkt wurde auf die Untersuchung des Einflusses des Trägermaterials auf die Partialoxidation von Methanol gelegt.

Item Type: Ph.D. Thesis
Erschienen: 2016
Creators: Schumann, Melanie
Title: Partialoxidation von Methanol zu Formaldehyd an geträgerten Vanadium- Antimon-Oxid-Katalysatoren - Untersuchungen zum Einfluss des Trägermaterials -
Language: German
Abstract:

Die industrielle Herstellung von Formaldehyd aus Methanol basiert auf zwei unterschiedlichen industriellen Prozessen. Bei diesen kommen entweder Silberkatalysatoren oder Eisen-Molybdän-Oxide als Katalysatoren zum Einsatz. Industriell werden vor allem Anlagen nach dem Formox-Prozess mit Eisen-Molybdän-Oxiden betrieben. Nachteilig hierbei ist der Austrag von Aktivmaterial, sodass nur eine bedingte Stabilität des Katalysatorsystems erreicht wird. In der vorliegenden Arbeit wurde ein alternatives Katalysatorsystem basierend auf Vanadium-Antimon-Oxid untersucht. Das Ziel ist es einen langzeitstabilen Katalysator für die Methanoloxidation zu finden, der ähnliche Selektivität und Aktivität wie das technisch eingesetzte Eisen-Molybdän-Oxid aufweist. Ein zusätzlicher Schwerpunkt wurde auf die Untersuchung des Einflusses des Trägermaterials auf die Partialoxidation von Methanol gelegt.

Place of Publication: Darmstadt
Divisions: 07 Department of Chemistry
07 Department of Chemistry > Fachgebiet Technische Chemie
07 Department of Chemistry > Fachgebiet Technische Chemie > Technische Chemie I
Date Deposited: 15 May 2016 19:55
Official URL: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/5441
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-54414
Referees: Vogel, Dr.-Ing. Herbert and Hess, Dr. Christian
Refereed / Verteidigung / mdl. Prüfung: 23 November 2015
Alternative Abstract:
Alternative abstract Language
The industrial production of formaldehyde from methanol is based on two different processes. For these processes, either silver or iron-molybdenum oxides are used as catalysts. Industrial production are mainly based on the Formox process with iron-molybdenum oxides. A disadvantage here is the leaching of active material. That leads to a limited stability of the catalyst system. In the present study an alternative catalyst system based on vanadium-antimony oxide has been useed. The aim is to find a long-term stable catalyst for the oxidation of methanol. This catalyst should have similar selectivity and activity as the technically used iron-molybdenum oxide. An additional focus of this work was the study of the influence of carrier material on the partial oxidation of methanol.English
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)

View Item View Item