TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Eine verkehrstechnische Betrachtung des Value Pricing.

Boltze, Manfred ; Kohoutek, Sven ; Wolfermann, Axel
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (ed.) :

Eine verkehrstechnische Betrachtung des Value Pricing.
[Online-Edition: http://www.verkehr.tu-darmstadt.de/media/verkehr/fgvv/prof_b...]
In: Tagungsbericht zur HEUREKA '08 – Optimierung in Verkehr und Transport. FGSV 002/90 (CD). Köln Stuttgart
[Buchkapitel] , (2008)

Offizielle URL: http://www.verkehr.tu-darmstadt.de/media/verkehr/fgvv/prof_b...

Kurzbeschreibung (Abstract)

Der Beitrag beschreibt die Ergebnisse eines Forschungsprojekts, in dem verkehrstechnische Aspekte des Mobility Pricing untersucht wurden. Einen Schwerpunkt bildete dabei die Betrachtung von Value Pricing, was die Gebuehrenpflicht fuer einen oder mehrere Fahrstreifen bezeichnet, auf denen durch die Preisgestaltung guter Verkehrsfluss garantiert wird und eine zuegigere Fahrt moeglich ist, als auf einer parallel verlaufenden gebuehrenfreien Route. Ueber den modellhaften Vergleich der Reisezeit auf hochbelasteten Autobahnabschnitten mit und ohne einen solchen kostenpflichtigen Fahrstreifen, werden Aussagen zum verkehrstechnischen Nutzen von Value Pricing gewonnen. Es zeigt sich dabei, dass weder mit nennenswerten Reisezeitgewinnen noch mit einem deutlichen Kapazitaetszuwachs auf einer Strecke durch Value Pricing gerechnet werden kann.

Typ des Eintrags: Buchkapitel
Erschienen: 2008
Autor(en): Boltze, Manfred ; Kohoutek, Sven ; Wolfermann, Axel
Titel: Eine verkehrstechnische Betrachtung des Value Pricing.
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Der Beitrag beschreibt die Ergebnisse eines Forschungsprojekts, in dem verkehrstechnische Aspekte des Mobility Pricing untersucht wurden. Einen Schwerpunkt bildete dabei die Betrachtung von Value Pricing, was die Gebuehrenpflicht fuer einen oder mehrere Fahrstreifen bezeichnet, auf denen durch die Preisgestaltung guter Verkehrsfluss garantiert wird und eine zuegigere Fahrt moeglich ist, als auf einer parallel verlaufenden gebuehrenfreien Route. Ueber den modellhaften Vergleich der Reisezeit auf hochbelasteten Autobahnabschnitten mit und ohne einen solchen kostenpflichtigen Fahrstreifen, werden Aussagen zum verkehrstechnischen Nutzen von Value Pricing gewonnen. Es zeigt sich dabei, dass weder mit nennenswerten Reisezeitgewinnen noch mit einem deutlichen Kapazitaetszuwachs auf einer Strecke durch Value Pricing gerechnet werden kann.

Buchtitel: Tagungsbericht zur HEUREKA '08 – Optimierung in Verkehr und Transport
Reihe: FGSV 002/90 (CD)
Ort: Köln
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 13 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
13 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften > Verbund Institute für Verkehr
13 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften > Verbund Institute für Verkehr > Institut für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik
Veranstaltungstitel: HEUREKA '08 – Optimierung in Verkehr und Transport
Veranstaltungsort: Stuttgart
Veranstaltungsdatum: 5./6. März 2008
Hinterlegungsdatum: 28 Apr 2017 20:37
Offizielle URL: http://www.verkehr.tu-darmstadt.de/media/verkehr/fgvv/prof_b...
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen