TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Webbasierte, semantische Annotation digitaler Gebäudemodelldaten mit den Industry Foundation Classes

Franz, Steffen :
Webbasierte, semantische Annotation digitaler Gebäudemodelldaten mit den Industry Foundation Classes.
TU Darmstadt
[Haus-, Projekt- oder Studienarbeit], (2014)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Durch die steigende Akzeptanz von Computerspielen in der Gesellschaft haben sich diese von einem Nischenprodukt zu einem Massenprodukt auf vielen Plattformen (PC, Konsole, Smartphone, Tablet) entwickelt. Die Entstehung der Serious Games ermöglichte die Entfaltung der Spiele von einem reinen Unterhaltungsprodukt zu einer Methode Informationen und Wissen zu vermitteln. Parallel dazu schreitet der Einsatz von EDV-Techniken im Bauwesen weiter voran. Längst findet die Planung und Verwaltung eines Gebäudes mit Hilfe einer Software statt. Die Kombination dieser beiden Welten schafft nun ganz neue Anwendungsfälle. Um diese jedoch zu ermöglichen, muss ein Weg gefunden werden sie zu verbinden. In dieser Arbeit geschieht dies mit Hilfe semantischer Technologien auf Basis der Industry Foundation Classes (IFC). Die IFC haben sich als Standard-Datenaustauschformat für Gebäudedatenmodelle etabliert. Daher wird zu Beginn ihre Verwendung als Basisdatenträger aller Informationen geprüft. Im Anschluss daran werden die Technologien des Semantic Web vorgestellt, da diese grundlegend für die Generierung einer Ontologie in der Informatik sind. Aufbauend auf der Vorstellung der Grundlagen wird das Konzept, welches diese Arbeit verfolgt, vorgestellt. Dabei wird insbesondere auf die Vorteile der IFC, die Möglichkeiten der Web Ontology Language (OWL) und die semantische Annotation eingegangen. Die Kombination dieser drei Bereiche ermöglicht bzw. vereinfacht die Gewinnung, des für die Erstellung der Spiele Umgebung notwendigen, Game content. Abschließend wird die Entwicklung eines Webservices gezeigt, der durch die Verarbeitung von IFC Daten eine Ontologie schafft und somit neue Anwendungsfälle für das semantisch erweiterte digitale Gebäudemodell ermöglicht. Auch bietet er Möglichkeiten die generierte Ontologie abzufragen und zu visualisieren. Zur Demonstration des Webservices wird weiterhin noch ein Webinterface entwickelt welches die Möglichkeiten des Webservices veranschaulicht.

Typ des Eintrags: Haus-, Projekt- oder Studienarbeit
Erschienen: 2014
Autor(en): Franz, Steffen
Titel: Webbasierte, semantische Annotation digitaler Gebäudemodelldaten mit den Industry Foundation Classes
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Durch die steigende Akzeptanz von Computerspielen in der Gesellschaft haben sich diese von einem Nischenprodukt zu einem Massenprodukt auf vielen Plattformen (PC, Konsole, Smartphone, Tablet) entwickelt. Die Entstehung der Serious Games ermöglichte die Entfaltung der Spiele von einem reinen Unterhaltungsprodukt zu einer Methode Informationen und Wissen zu vermitteln. Parallel dazu schreitet der Einsatz von EDV-Techniken im Bauwesen weiter voran. Längst findet die Planung und Verwaltung eines Gebäudes mit Hilfe einer Software statt. Die Kombination dieser beiden Welten schafft nun ganz neue Anwendungsfälle. Um diese jedoch zu ermöglichen, muss ein Weg gefunden werden sie zu verbinden. In dieser Arbeit geschieht dies mit Hilfe semantischer Technologien auf Basis der Industry Foundation Classes (IFC). Die IFC haben sich als Standard-Datenaustauschformat für Gebäudedatenmodelle etabliert. Daher wird zu Beginn ihre Verwendung als Basisdatenträger aller Informationen geprüft. Im Anschluss daran werden die Technologien des Semantic Web vorgestellt, da diese grundlegend für die Generierung einer Ontologie in der Informatik sind. Aufbauend auf der Vorstellung der Grundlagen wird das Konzept, welches diese Arbeit verfolgt, vorgestellt. Dabei wird insbesondere auf die Vorteile der IFC, die Möglichkeiten der Web Ontology Language (OWL) und die semantische Annotation eingegangen. Die Kombination dieser drei Bereiche ermöglicht bzw. vereinfacht die Gewinnung, des für die Erstellung der Spiele Umgebung notwendigen, Game content. Abschließend wird die Entwicklung eines Webservices gezeigt, der durch die Verarbeitung von IFC Daten eine Ontologie schafft und somit neue Anwendungsfälle für das semantisch erweiterte digitale Gebäudemodell ermöglicht. Auch bietet er Möglichkeiten die generierte Ontologie abzufragen und zu visualisieren. Zur Demonstration des Webservices wird weiterhin noch ein Webinterface entwickelt welches die Möglichkeiten des Webservices veranschaulicht.

Freie Schlagworte: Industry Foundation Classes, IFC, Web Ontology Language, OWL, Ontologie, semantische Annotation, Webservices, Serious Games
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, Civil and Environmental Engineering > Institut für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen
Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, Civil and Environmental Engineering
Hinterlegungsdatum: 12 Dez 2014 08:07
Zusätzliche Informationen:

Betreuer: Kristian Schatz

Gutachter / Prüfer: Rüppel, Prof.Dr. Uwe ; Schatz, Dipl.-Ing. Kristian
Datum der Begutachtung bzw. der mündlichen Prüfung / Verteidigung / mdl. Prüfung: 24 März 2014
Alternatives oder übersetztes Abstract:
AbstractSprache
Due to the increasing acceptance of computer games in society, they have developed from a niche product to a mass product on multiple platforms like PC, video console, smartphone or tablet. The emergence of serious games enabled the development of games from a pure entertainment product to a method for acquiring information and knowledge. Parallel to this the use of computer techniques in the construction industry advances. Today it is state of technology to use software for the processes of planning and management of buildings. The combination of these two worlds now creates new opportunities. However, to enable this, a new way must be found to connect them . This work follows the approach of using semantic technologies based on the Industry Foundation Classes (IFC). The IFC have become a standard data exchange format for building information. Therefore, at the beginning of this work their use as a basic data carrier for all informations is examined. Following this, the technologies of the Semantic Web are presented, as these are fundamental to the generation of an ontology in computer science. After the introduction of the basics, the concept that this work is based on is presented. In particular, the concept shows the benefits of IFC, the possibilities of the Web Ontology Language (OWL) and the meaning of semantic annotation. The combination of these three areas allows the extraction of the necessary data for creating a game, the so called game content. Finally, the development of a web service is shown. Through processing of IFC data, it creates an ontology and thus allows new applications for the semantically enhanced digital building model . It also provides ways to query and visualize the ontology. For demonstration purposes, a web interface is developed to illustrate the possibilities of the web service.Englisch
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen