TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Projektreport: Bauen mit RFID-Technik

Bredehorn, Jens ; Kelm, Agnes ; Kortmann, Jan ; Laußat, Lars ; Meins-Becker, Anica ; Wagner, Steffi ; Zwinger, Uwe
Hollermann, Sebastian ; Melzner, Jürgen (eds.) :

Projektreport: Bauen mit RFID-Technik.
In: Assistententreffen der Bereiche Bauwirtschaft, Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik (BBB-Assistententreffen), 10.–12. Juli 2013, Weimar, Deutschland. 24. Assistententreffen der Bereiche Bauwirtschaft, Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik Verlag der Bauhaus-Universität Weimar
[Konferenz- oder Workshop-Beitrag], (2013)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Ein wesentliches Problem im Lebenszyklus von Bauwerken ist das Fehlen von erforderlichen Daten. Eine lückenhafte Datenbasis erschwert ein effizientes und sachgerechtes Errichten und Betreiben von Gebäuden deutlich. Aus diesem Grund beschäftigt sich die ARGE RFIDimBau innerhalb der Forschungsinitiative ZukunftBAU bereits seit 2006 mit dem Einsatz der RFID-Technik in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Hierbei entwickelt das Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft der Bergischen Universität Wuppertal verschiedene Applikationen zur Optimierung baulogistischer Prozesse (z.B. Transportanmeldung, automatisierte Wareneingangskontrolle, Werkzeug- und Baumaschinenregistrierung und Zutrittskontrollen). Das Institut für Baubetriebswesen der Technischen Universität Dresden untersucht die bauproduktionstechnischen Prozesse von der Lagerung auf der Baustelle über die Erstellung und Nutzung von Bauwerken bis zum Abbruch (z.B. RFID-gestützte Gewerkesteuerung, Steuerung und Dokumentation von Prozessen). Das Institut für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen der Technischen Universität Darmstadt betreibt Forschung im Bereich der Ortung und Navigation für Personen innerhalb von Gebäuden. In diesem Rahmen entstand ein RFID-Wartungs-Leitsystem, das am Beispiel von Brandschutz-elementen (Feuerlöscher, Brandmelder etc.) die Arbeit von Wartungspersonal wesentlich verbessern soll. Im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts „Bauen mit RFID-Technik“ sollen basierend auf den bisherigen Ergebnissen Vorschläge für Standards zur zeitnahen Umsetzung verschiedener Applikationen in der Baubranche entwickelt werden.

Typ des Eintrags: Konferenz- oder Workshop-Beitrag (Keine Angabe)
Erschienen: 2013
Herausgeber: Hollermann, Sebastian ; Melzner, Jürgen
Autor(en): Bredehorn, Jens ; Kelm, Agnes ; Kortmann, Jan ; Laußat, Lars ; Meins-Becker, Anica ; Wagner, Steffi ; Zwinger, Uwe
Titel: Projektreport: Bauen mit RFID-Technik
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Ein wesentliches Problem im Lebenszyklus von Bauwerken ist das Fehlen von erforderlichen Daten. Eine lückenhafte Datenbasis erschwert ein effizientes und sachgerechtes Errichten und Betreiben von Gebäuden deutlich. Aus diesem Grund beschäftigt sich die ARGE RFIDimBau innerhalb der Forschungsinitiative ZukunftBAU bereits seit 2006 mit dem Einsatz der RFID-Technik in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Hierbei entwickelt das Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft der Bergischen Universität Wuppertal verschiedene Applikationen zur Optimierung baulogistischer Prozesse (z.B. Transportanmeldung, automatisierte Wareneingangskontrolle, Werkzeug- und Baumaschinenregistrierung und Zutrittskontrollen). Das Institut für Baubetriebswesen der Technischen Universität Dresden untersucht die bauproduktionstechnischen Prozesse von der Lagerung auf der Baustelle über die Erstellung und Nutzung von Bauwerken bis zum Abbruch (z.B. RFID-gestützte Gewerkesteuerung, Steuerung und Dokumentation von Prozessen). Das Institut für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen der Technischen Universität Darmstadt betreibt Forschung im Bereich der Ortung und Navigation für Personen innerhalb von Gebäuden. In diesem Rahmen entstand ein RFID-Wartungs-Leitsystem, das am Beispiel von Brandschutz-elementen (Feuerlöscher, Brandmelder etc.) die Arbeit von Wartungspersonal wesentlich verbessern soll. Im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts „Bauen mit RFID-Technik“ sollen basierend auf den bisherigen Ergebnissen Vorschläge für Standards zur zeitnahen Umsetzung verschiedener Applikationen in der Baubranche entwickelt werden.

Buchtitel: 24. Assistententreffen der Bereiche Bauwirtschaft, Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik
Verlag: Verlag der Bauhaus-Universität Weimar
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, Civil and Environmental Engineering > Institut für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen
Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, Civil and Environmental Engineering
Veranstaltungstitel: Assistententreffen der Bereiche Bauwirtschaft, Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik (BBB-Assistententreffen)
Veranstaltungsort: Weimar, Deutschland
Veranstaltungsdatum: 10.–12. Juli 2013
Hinterlegungsdatum: 11 Dez 2014 15:52
Zusätzliche Informationen:

ISBN: 978-3-86068-496-2

Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen