TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

BIM-basiertes Bauen mit RFID

Meins-Becker, Anica ; Laußat, Lars ; Kelm, Agnes ; Bredehorn, Jens ; Wagner, Steffi ; Kortmann, Jan ; Zwinger, Uwe
Ritter, Fabian ; Schubert, Gerhard ; Bügler, Max ; Braun, Alex ; Amann, Julian ; Jubierre, Javier Ramos ; Daum, Simon (eds.) :

BIM-basiertes Bauen mit RFID.
[Online-Edition: https://www.cms.bgu.tum.de/publications/proceedings/FBI2013/...]
In: 25. Forum Bauinformatik, 18.–20. September 2013, München. In: Berichte aus der Bauinformatik , 25 . Shaker Verlag , Aachen
[Konferenz- oder Workshop-Beitrag] , (2013)

Offizielle URL: https://www.cms.bgu.tum.de/publications/proceedings/FBI2013/...

Kurzbeschreibung (Abstract)

Über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerkes entstehen eine Vielzahl von Daten, die in fortschreitender Zeit immer wieder Verwendung finden. Diese Informationen stehen jedoch meist nur sehr eingeschränkt, teils isoliert, teils nur durch Zugriff für einzelne Beteiligte (z.B. Planer, Betreiber, Nutzer) zur Verfügung und erschweren somit ein effizientes und sachgerechtes Errichten und Betreiben von Bauwerken. Viele Informationen gehen hierbei auch verloren, da sie nicht zentral verwaltet bzw. bereitgestellt werden. Um geeignete Lösungen hierzu zu erarbeiten, beschäftigt sich die ARGE RFIDimBau innerhalb der Forschungsinitiative ZukunftBAU bereits seit 2006 mit digitalen Gebäudemodellen in Verbindung mit dem Einsatz der RFID-Technik in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Hierbei erforscht das Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft der Bergischen Universität Wuppertal verschiedene Applikationen zur Optimierung baulogistischer Prozesse, das Institut für Baubetriebswesen der Technischen Universität Dresden untersucht die bauproduktionstechnischen Prozesse von der Lagerung auf der Baustelle über die Erstellung und Nutzung von Bauwerken bis zum Abbruch und das Institut für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen der Technischen Universität Darmstadt betreibt Forschung im Bereich der Ortung und Navigation für Personen innerhalb von Gebäuden sowie der Wartungsprozesse von Brandschutzobjekten. Gemeinsam wird aktuell das Forschungsprojekt „BIM-basiertes Bauen mit RFID“ basierend auf den bisherigen Ergebnissen bearbeitet, um Vorschläge für Standards zur Speicherung sowie dem Austausch von Daten zwischen Applikationen in der Baubranche zu entwickeln.

Typ des Eintrags: Konferenz- oder Workshop-Beitrag (Keine Angabe)
Erschienen: 2013
Herausgeber: Ritter, Fabian ; Schubert, Gerhard ; Bügler, Max ; Braun, Alex ; Amann, Julian ; Jubierre, Javier Ramos ; Daum, Simon
Autor(en): Meins-Becker, Anica ; Laußat, Lars ; Kelm, Agnes ; Bredehorn, Jens ; Wagner, Steffi ; Kortmann, Jan ; Zwinger, Uwe
Titel: BIM-basiertes Bauen mit RFID
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerkes entstehen eine Vielzahl von Daten, die in fortschreitender Zeit immer wieder Verwendung finden. Diese Informationen stehen jedoch meist nur sehr eingeschränkt, teils isoliert, teils nur durch Zugriff für einzelne Beteiligte (z.B. Planer, Betreiber, Nutzer) zur Verfügung und erschweren somit ein effizientes und sachgerechtes Errichten und Betreiben von Bauwerken. Viele Informationen gehen hierbei auch verloren, da sie nicht zentral verwaltet bzw. bereitgestellt werden. Um geeignete Lösungen hierzu zu erarbeiten, beschäftigt sich die ARGE RFIDimBau innerhalb der Forschungsinitiative ZukunftBAU bereits seit 2006 mit digitalen Gebäudemodellen in Verbindung mit dem Einsatz der RFID-Technik in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Hierbei erforscht das Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft der Bergischen Universität Wuppertal verschiedene Applikationen zur Optimierung baulogistischer Prozesse, das Institut für Baubetriebswesen der Technischen Universität Dresden untersucht die bauproduktionstechnischen Prozesse von der Lagerung auf der Baustelle über die Erstellung und Nutzung von Bauwerken bis zum Abbruch und das Institut für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen der Technischen Universität Darmstadt betreibt Forschung im Bereich der Ortung und Navigation für Personen innerhalb von Gebäuden sowie der Wartungsprozesse von Brandschutzobjekten. Gemeinsam wird aktuell das Forschungsprojekt „BIM-basiertes Bauen mit RFID“ basierend auf den bisherigen Ergebnissen bearbeitet, um Vorschläge für Standards zur Speicherung sowie dem Austausch von Daten zwischen Applikationen in der Baubranche zu entwickeln.

Buchtitel: 25. Forum Bauinformatik 2013
Reihe: Berichte aus der Bauinformatik
Band: 25
Ort: Aachen
Verlag: Shaker Verlag
Freie Schlagworte: RFID, Digitales Gebäudemodell (BIM), Intelligentes Bauteil, Digitales Erweitertes Bautagebuch (DEBt)
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 13 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
13 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften > Institut für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen
Veranstaltungstitel: 25. Forum Bauinformatik
Veranstaltungsort: München
Veranstaltungsdatum: 18.–20. September 2013
Hinterlegungsdatum: 11 Dez 2014 15:57
Offizielle URL: https://www.cms.bgu.tum.de/publications/proceedings/FBI2013/...
Zusätzliche Informationen:

ISBN: 978-3-8440-2191-2

Verwandte URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen