TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

(Multi-)Touch me! Ergonomische Analyse von Fehlern bei Multitouch-Interaktionen

König, Christina ; Seidel, Marko ; Röbig, Andreas ; Bruder, Ralph
Brau, Henning ; Lehmann, Andreas ; Petrovic, Kostanija ; Schroeder, Matthias C. (eds.) :

(Multi-)Touch me! Ergonomische Analyse von Fehlern bei Multitouch-Interaktionen.
In: Tagungsband Usability Professionals 2011. German UPA e. V., Stuttgart , S. 106-110.
[Buchkapitel] , (2011)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Touchscreens werden in immer mehr Anwendungsbereichen eingesetzt. Die Interaktion scheint einfach und intuitiv, mit wenigen Tipps, Wischs und Drehungen ist die Eingabe vollbracht, insbesondere bei Multitouch-Displays. Jedoch birgt gerade die Multitouch-Interaktion einige Fallen für den Nutzer: Schnell passieren Fehler und unerwünschte Eingaben, Funktionen werden aus Versehen ausgelöst. Für sicherheitskritische Anwendungen kann das problematisch sein, Eingabefehler müssen vermieden werden. Eine Analyse möglicher Ursachen von Fehleingaben könnte dabei helfen, Systeme besser zu gestalten und die Eingabesicherheit zu verbessern.

In einer experimentellen Studie wurden daher unterschiedliche Interaktionen auf einem großformatigem Multitouch-Display durchgeführt und die entstehenden Eingabefehler analysiert. Durch Variation der Eingaben, der Nutzereigenschaften sowie der Umgebungsbedingungen konnten unterschiedliche Fehlerkennungen erzeugt werden. Der Beitrag beschreibt Vorgehen und wesentliche Ergebnisse dieser Studie und gibt Gestaltungshinweise für Multitouch-Displays in sicherheitskritischen Nutzungskontexten.

Typ des Eintrags: Buchkapitel
Erschienen: 2011
Herausgeber: Brau, Henning ; Lehmann, Andreas ; Petrovic, Kostanija ; Schroeder, Matthias C.
Autor(en): König, Christina ; Seidel, Marko ; Röbig, Andreas ; Bruder, Ralph
Titel: (Multi-)Touch me! Ergonomische Analyse von Fehlern bei Multitouch-Interaktionen
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Touchscreens werden in immer mehr Anwendungsbereichen eingesetzt. Die Interaktion scheint einfach und intuitiv, mit wenigen Tipps, Wischs und Drehungen ist die Eingabe vollbracht, insbesondere bei Multitouch-Displays. Jedoch birgt gerade die Multitouch-Interaktion einige Fallen für den Nutzer: Schnell passieren Fehler und unerwünschte Eingaben, Funktionen werden aus Versehen ausgelöst. Für sicherheitskritische Anwendungen kann das problematisch sein, Eingabefehler müssen vermieden werden. Eine Analyse möglicher Ursachen von Fehleingaben könnte dabei helfen, Systeme besser zu gestalten und die Eingabesicherheit zu verbessern.

In einer experimentellen Studie wurden daher unterschiedliche Interaktionen auf einem großformatigem Multitouch-Display durchgeführt und die entstehenden Eingabefehler analysiert. Durch Variation der Eingaben, der Nutzereigenschaften sowie der Umgebungsbedingungen konnten unterschiedliche Fehlerkennungen erzeugt werden. Der Beitrag beschreibt Vorgehen und wesentliche Ergebnisse dieser Studie und gibt Gestaltungshinweise für Multitouch-Displays in sicherheitskritischen Nutzungskontexten.

Buchtitel: Tagungsband Usability Professionals 2011
Ort: Stuttgart
Verlag: German UPA e. V.
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 16 Fachbereich Maschinenbau
16 Fachbereich Maschinenbau > Institut für Arbeitswissenschaft (IAD)
Hinterlegungsdatum: 09 Dez 2011 14:07
ID-Nummer: IADN: 1857
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen