TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Schnittstellenanpassung an Minicomputer

Kreuter, Rüdiger :
Schnittstellenanpassung an Minicomputer.
Technische Universität Darmstadt
[Diplom- oder Magisterarbeit], (1987)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Zusammenfassung:

In dieser Arbeit wurde die notwendige Software für eine Ansteuerung von VAX-Schnittstellen erstellt. Mit den erstellten Programmen wird der Speicherbereich, in dem die Schnittstellenregister liegen, auf einen vom Anwender vorgegebenen virtuellen Speicherbereich abgebildet. Diese Programmiertechnik erlaubt es, die Register einer Schnittstelle direkt von einem PASCAL- oder C-Programm aus anzusprechen. Durch das direkte Ansprechen der Schnittstellenregister ist eine schnelle Kommunikation zwischen Programm und Schnittstelle möglich. Die Interrupt-Fähigkeiten einer Schnittstelle werden dabei jedoch nicht unterstützt. Die Synchronisierung des Datentransfers erfolgt durch das Auslesen der Statusregister. Mit einem PASCAL-Programm, das 16-Bit Worte aus einem ARRAY liest und über einen Kanal der Parallelschnittstelle DRV11-J schreibt, wird eine synchrone Ausgangsfrequenz von 40kHz erreicht.

Typ des Eintrags: Diplom- oder Magisterarbeit
Erschienen: 1987
Autor(en): Kreuter, Rüdiger
Titel: Schnittstellenanpassung an Minicomputer
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Zusammenfassung:

In dieser Arbeit wurde die notwendige Software für eine Ansteuerung von VAX-Schnittstellen erstellt. Mit den erstellten Programmen wird der Speicherbereich, in dem die Schnittstellenregister liegen, auf einen vom Anwender vorgegebenen virtuellen Speicherbereich abgebildet. Diese Programmiertechnik erlaubt es, die Register einer Schnittstelle direkt von einem PASCAL- oder C-Programm aus anzusprechen. Durch das direkte Ansprechen der Schnittstellenregister ist eine schnelle Kommunikation zwischen Programm und Schnittstelle möglich. Die Interrupt-Fähigkeiten einer Schnittstelle werden dabei jedoch nicht unterstützt. Die Synchronisierung des Datentransfers erfolgt durch das Auslesen der Statusregister. Mit einem PASCAL-Programm, das 16-Bit Worte aus einem ARRAY liest und über einen Kanal der Parallelschnittstelle DRV11-J schreibt, wird eine synchrone Ausgangsfrequenz von 40kHz erreicht.

Freie Schlagworte: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, C-Programmierung, Memory-Mapping, Mikro-VAX-II, PASCAL Programmierung, Schnittstelle parallel, Schnittstellenprogrammierung
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen
Hinterlegungsdatum: 07 Nov 2011 12:50
Zusätzliche Informationen:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKD 801

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beginn Datum: 08-09-1987

Ende Datum: 09-12-1987

Querverweis: keiner

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

ID-Nummer: 17/24 EMKD 801
Gutachter / Prüfer: Rienmüller, Dipl.-Ing. Thomas ; Weißmantel, Prof. Dr.- Heinz
Verwandte URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen