TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Geschäftsleiterpflichten in Insolvenznähe

Oelkers, Janine and Adensamer, Nikolaus and Zechner, Katharina (2005):
Geschäftsleiterpflichten in Insolvenznähe.
In: Steuer und Wirtschaft International, Wien : Linde, pp. 437-447, 2005, [Online-Edition: urn:nbn:de:tuda-tuprints-27180],
[Article]

Abstract

Die zentrale Regelungsaufgabe insolvenzbezogenen Gläubigerschutzrechts besteht in der Sicherstellung, dass mit der Sanierung eines angeschlagenen Unternehmens, wie auch mit einer allenfalls erforderlich werdenden Liquidation, rechtzeitig, und das heißt vor Eintritt der Überschuldung begonnen wird. Um dieser Zielsetzung gerecht zu werden, konfrontiert der Gesetzgeber die Geschäftsleiter krisenverfangener Gesellschaften mit einem breiten Spektrum einschlägiger Bestimmungen, die ein frühes Ergreifen der notwendigen Maßnahmen fördern sollen. Tatsächlich haben sie sich jedoch als wenig effektiv erwiesen, was nicht zuletzt auf ihre fehlende inhaltliche Koordination sowie mangelnde Akzeptanz in der Praxis zurückzuführen ist. Derzeit sind die einzelnen Regelungen aus dem Gesellschafts- bzw. Insolvenzrecht sowohl auf nationaler als auch europäischer Ebene Reformbestrebungen unterworfen, die auf eine Verdichtung und Effektuierung des insolvenznahen Gläubigerschutzes gerichtet sind.

Item Type: Article
Erschienen: 2005
Creators: Oelkers, Janine and Adensamer, Nikolaus and Zechner, Katharina
Title: Geschäftsleiterpflichten in Insolvenznähe
Language: German
Abstract:

Die zentrale Regelungsaufgabe insolvenzbezogenen Gläubigerschutzrechts besteht in der Sicherstellung, dass mit der Sanierung eines angeschlagenen Unternehmens, wie auch mit einer allenfalls erforderlich werdenden Liquidation, rechtzeitig, und das heißt vor Eintritt der Überschuldung begonnen wird. Um dieser Zielsetzung gerecht zu werden, konfrontiert der Gesetzgeber die Geschäftsleiter krisenverfangener Gesellschaften mit einem breiten Spektrum einschlägiger Bestimmungen, die ein frühes Ergreifen der notwendigen Maßnahmen fördern sollen. Tatsächlich haben sie sich jedoch als wenig effektiv erwiesen, was nicht zuletzt auf ihre fehlende inhaltliche Koordination sowie mangelnde Akzeptanz in der Praxis zurückzuführen ist. Derzeit sind die einzelnen Regelungen aus dem Gesellschafts- bzw. Insolvenzrecht sowohl auf nationaler als auch europäischer Ebene Reformbestrebungen unterworfen, die auf eine Verdichtung und Effektuierung des insolvenznahen Gläubigerschutzes gerichtet sind.

Journal or Publication Title: Steuer und Wirtschaft International
Volume: 2005
Publisher: Wien : Linde
Divisions: 01 Department of Law and Economics > Juristische Fachgebiete > Department of Civil and Company Law
01 Department of Law and Economics > Juristische Fachgebiete
01 Department of Law and Economics
Date Deposited: 15 Aug 2011 15:08
Official URL: urn:nbn:de:tuda-tuprints-27180
Additional Information:

PDF mit freundlicher Einwilligung des Verlages

License: Creative Commons: Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Related URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item