TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Konstruktionsunterstützung von Kleinantrieben an Rechnerarbeitsplätzen

Iffland, Reiner (1997):
Konstruktionsunterstützung von Kleinantrieben an Rechnerarbeitsplätzen.
Technische Universität Darmstadt, [Diploma Thesis or Magisterarbeit]

Abstract

Zusammenfassung:

Im Laufe des letzten Jahrhunderts haben sich elektrische Kleinantriebe in immer mehr Bereichen des Lebens durchgesetzt. Parallel dazu entwickelte sich die Maschinentheorie mit Motorsystematik und Hilfsmitteln zur Auslegung. Immer wieder geraten Auslegungsgesetze in Vergessenheit und müssen durch Reengineering wieder zugänglich gemacht werden. In der vorliegenden Diplomarbeit wird der Ansatz verfolgt, mit in einem Konstruktionskatalog hierarchisch eingebetten Berechnungsverfahren einen effizienteren Zugriff auf Rechenmodelle zu ermöglichen. Dabei wird ein netzwerkbasierter Ansatz verfolgt, um eine transportable Applikationsschicht für die Datenbasis zu erhalten. Aus der Applikationsschicht ist der Start von numerischen Feldrechnungen und Optimierungen zu den einzelnen Motorvarianten direkt möglich. Der Benutzer kann so meist direkt den für seine Anwendung optimalen Motor finden.

Zur Unterstützung des Entwurfsprozesses stehen dem Entwicklungsingenieur Konstruktionskataloge, Normen und Richtlinien, Martkübersichten und Herstellerprospekte zur Verfügung. In der vorliegenden Arbeit wird ein Prototyp für eine Internet-basierte Konstruktionsunterstützung im Bereich elektrische Kleinantriebe erstellt. Der Prototyp erlaubt dem Anwender die gezielte Auswahl und Anzeige der Motorprinzipien. Zusätzlich kann er Zielwerte für Motoreigenschaften vorgeben. Das System ermittelt dann anhand der gespeicherten Größen eine Rangfolge der Motorprinzipien. Die interne Datenbasis kann leicht gepflegt und um neue Zugriffsgrößen erweitert werden. Über eine exemplarisch realisierte Schnittstelle kann der Konstrukteur für einzelne Motorprinzipien direkt eine optimale Variante durch numerische Feldrechnung ermitteln.

Item Type: Diploma Thesis or Magisterarbeit
Erschienen: 1997
Creators: Iffland, Reiner
Title: Konstruktionsunterstützung von Kleinantrieben an Rechnerarbeitsplätzen
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Im Laufe des letzten Jahrhunderts haben sich elektrische Kleinantriebe in immer mehr Bereichen des Lebens durchgesetzt. Parallel dazu entwickelte sich die Maschinentheorie mit Motorsystematik und Hilfsmitteln zur Auslegung. Immer wieder geraten Auslegungsgesetze in Vergessenheit und müssen durch Reengineering wieder zugänglich gemacht werden. In der vorliegenden Diplomarbeit wird der Ansatz verfolgt, mit in einem Konstruktionskatalog hierarchisch eingebetten Berechnungsverfahren einen effizienteren Zugriff auf Rechenmodelle zu ermöglichen. Dabei wird ein netzwerkbasierter Ansatz verfolgt, um eine transportable Applikationsschicht für die Datenbasis zu erhalten. Aus der Applikationsschicht ist der Start von numerischen Feldrechnungen und Optimierungen zu den einzelnen Motorvarianten direkt möglich. Der Benutzer kann so meist direkt den für seine Anwendung optimalen Motor finden.

Zur Unterstützung des Entwurfsprozesses stehen dem Entwicklungsingenieur Konstruktionskataloge, Normen und Richtlinien, Martkübersichten und Herstellerprospekte zur Verfügung. In der vorliegenden Arbeit wird ein Prototyp für eine Internet-basierte Konstruktionsunterstützung im Bereich elektrische Kleinantriebe erstellt. Der Prototyp erlaubt dem Anwender die gezielte Auswahl und Anzeige der Motorprinzipien. Zusätzlich kann er Zielwerte für Motoreigenschaften vorgeben. Das System ermittelt dann anhand der gespeicherten Größen eine Rangfolge der Motorprinzipien. Die interne Datenbasis kann leicht gepflegt und um neue Zugriffsgrößen erweitert werden. Über eine exemplarisch realisierte Schnittstelle kann der Konstrukteur für einzelne Motorprinzipien direkt eine optimale Variante durch numerische Feldrechnung ermitteln.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Common Gateway Interface CGI, Computer aided Engineering CAE, Feldberechnung numerisch, Hyper Markup Language HTML, Kleinmotoren elektrisch, Konstruktionssystematik, Konstruktionsunterstützung
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design (dissolved 18.12.2018)
Date Deposited: 13 Sep 2011 07:07
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKD 1351

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beginn Datum: 04-11-1996

Ende Datum: 31-01-1997

Querverweis: keiner

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (Dipl.)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKD 1351
Referees: Hoppach, Dipl.-Ing. Elmar and Weißmantel, Prof. Dr.- Heinz
Corresponding Links:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details