TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Studies in Computer-Aided Design-Concept Generation for Enviromental Instrumentation

Henkel, Nicolas (1996):
Studies in Computer-Aided Design-Concept Generation for Enviromental Instrumentation.
Technische Universität Darmstadt, [Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

In den vergangenen Jahren ist an City University, London, ein Expertensystem zur computergestützten Suche nach Lösungsprinzipien und Gestaltungskonzepten für meßtechnische Geräte entwickelt worden. Diese Arbeit untersucht die Anwendbarkeit des Expertensystems zur Konzeption umwelttechnischer Geräte.

Der erste Teil der Arbeit dient der Problemfeld-Identifikation. Dazu wird zunächst die konzeptionelle Phase im Entwicklungsprozeß erläutert und ein Überblick über das bestehende Expertensystem gegeben. Anschließend werden die spezifischen Belange im Bereich Wasserqualitätskontrolle erarbeitet und die Eignung des derzeitigen Systems für dieses Feld beurteilt.

Der zweite Teil der Arbeit untersucht Erweiterungsmöglichkeiten des bestehenden Systems um optische Komponenten. Zu diesem Zweck muß eine rechnergeeignete Darstellungsform optischer Systeme entwickelt werden. Die Arbeit diskutiert die Grundlagen für zwei derartige Darstellungsschemata (Ordnungsstrukturen).

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1996
Creators: Henkel, Nicolas
Title: Studies in Computer-Aided Design-Concept Generation for Enviromental Instrumentation
Language: English
Abstract:

Zusammenfassung:

In den vergangenen Jahren ist an City University, London, ein Expertensystem zur computergestützten Suche nach Lösungsprinzipien und Gestaltungskonzepten für meßtechnische Geräte entwickelt worden. Diese Arbeit untersucht die Anwendbarkeit des Expertensystems zur Konzeption umwelttechnischer Geräte.

Der erste Teil der Arbeit dient der Problemfeld-Identifikation. Dazu wird zunächst die konzeptionelle Phase im Entwicklungsprozeß erläutert und ein Überblick über das bestehende Expertensystem gegeben. Anschließend werden die spezifischen Belange im Bereich Wasserqualitätskontrolle erarbeitet und die Eignung des derzeitigen Systems für dieses Feld beurteilt.

Der zweite Teil der Arbeit untersucht Erweiterungsmöglichkeiten des bestehenden Systems um optische Komponenten. Zu diesem Zweck muß eine rechnergeeignete Darstellungsform optischer Systeme entwickelt werden. Die Arbeit diskutiert die Grundlagen für zwei derartige Darstellungsschemata (Ordnungsstrukturen).

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Expertensystem, Optische Komponenten, Ordnungsstruktur, Umwelttechnische Geräte, Wasserqualitätskontrolle
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
Date Deposited: 14 Sep 2011 07:31
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1318

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 01-09-1995

Ende Datum: 29-02-1996

Querverweis: keiner

Studiengang: Wirtschaftsingenieur Elektrotechnik (WI-ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (Dipl.)

Abschluss: Diplom (WiET)

Identification Number: 17/24 EMKS 1318
Referees: Cramer, Prof. Dr.- Bernhard and Finkelstein, Prof. Anthony
Related URLs:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)

View Item View Item