TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Spannungsquelle für einen automatischen Präzisions-Messplatz

Stehr, Georg (1996):
Spannungsquelle für einen automatischen Präzisions-Messplatz.
Technische Universität Darmstadt, [Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

Im Rahmen dieser Studienarbeit ist ein Gerät entstanden, das die Strom-/Spannungsversorgung von bis zu 20 Drucksensoren ermöglicht. Die Besonderheit gegenüber anderen Geräten besteht darin, daß jeder der angeschlossenen Sensoren an eine einzeln nachgeregelte Endstufe angeschlossen ist. Damit werden mögliche Fehlerquellen durch Zuleitungen und Störeinflüsse minimiert.

Die Strom-/Spannungsquelle konnte in der gewünschten Genauigkeit von mindestens 30ppm entwickelt werden. Damit ist es bei zukünftigen Messungen an Drucksensoren möglich, Meßwertschwankungen ab einer bestimmten Größe als unabhängig von der Versorgungsspannung / dem Versorgungsstrom zu betrachten. Dies erleichtert die Auswertung der Ergebnisse.

Der vorliegende Bericht enthält -neben der Beschreibung des Gerätes- Richtlinien, die beim Aufbau von Präzisionsmeßplätzen und präziser Einzelgeräte zu beachten sind. Dabei wurde Wert auf eine umfassende Darstellung von Störeffekten gelegt.

Technische Daten der Strom-/Spannungsquelle:

* Spannungsbereich: 0-10V in 25 mV Schritten; Imax=50mA

* Strombereich: 0-33mA in 12,5µA Schritten; Umax=15V

* Anzahl d. Kanäle: jeweils 10 (einzeln geregelt)

* Kanalabweichung: kleiner 30ppm Stab.

* Ausgangs U: größer 30ppm/h Stab.

* Ausgangs I: größer 30ppm/h

* Steuerung: 14 Bit TTL kompatibel

*Leistungsaufnahme: 50 Watt

* Temp.bereich: 25°C-5°C

* Maße: 19"-Einschub, 6HE Bauhöhe

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1996
Creators: Stehr, Georg
Title: Spannungsquelle für einen automatischen Präzisions-Messplatz
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Im Rahmen dieser Studienarbeit ist ein Gerät entstanden, das die Strom-/Spannungsversorgung von bis zu 20 Drucksensoren ermöglicht. Die Besonderheit gegenüber anderen Geräten besteht darin, daß jeder der angeschlossenen Sensoren an eine einzeln nachgeregelte Endstufe angeschlossen ist. Damit werden mögliche Fehlerquellen durch Zuleitungen und Störeinflüsse minimiert.

Die Strom-/Spannungsquelle konnte in der gewünschten Genauigkeit von mindestens 30ppm entwickelt werden. Damit ist es bei zukünftigen Messungen an Drucksensoren möglich, Meßwertschwankungen ab einer bestimmten Größe als unabhängig von der Versorgungsspannung / dem Versorgungsstrom zu betrachten. Dies erleichtert die Auswertung der Ergebnisse.

Der vorliegende Bericht enthält -neben der Beschreibung des Gerätes- Richtlinien, die beim Aufbau von Präzisionsmeßplätzen und präziser Einzelgeräte zu beachten sind. Dabei wurde Wert auf eine umfassende Darstellung von Störeffekten gelegt.

Technische Daten der Strom-/Spannungsquelle:

* Spannungsbereich: 0-10V in 25 mV Schritten; Imax=50mA

* Strombereich: 0-33mA in 12,5µA Schritten; Umax=15V

* Anzahl d. Kanäle: jeweils 10 (einzeln geregelt)

* Kanalabweichung: kleiner 30ppm Stab.

* Ausgangs U: größer 30ppm/h Stab.

* Ausgangs I: größer 30ppm/h

* Steuerung: 14 Bit TTL kompatibel

*Leistungsaufnahme: 50 Watt

* Temp.bereich: 25°C-5°C

* Maße: 19"-Einschub, 6HE Bauhöhe

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, D/A-Wandler DAC 667, EMV, Instrumentenverstärker, Präzisionsstromversorgung, Spannungsquelle, Stromquelle spannungsgesteuert
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design > Measurement and Sensor Technology
Date Deposited: 15 Sep 2011 14:18
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1305

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 20-11-1995

Ende Datum: 02-09-1996

Querverweis: keiner

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (Dipl.)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKS 1305
Referees: Kuhn, Dipl.-Ing. Sven and Werthschützky, Prof. Dr.- Roland
Related URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item