TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Flexible Linsen zur schnellen Fokussierung von Kameras

Bode, Andreas (1996):
Flexible Linsen zur schnellen Fokussierung von Kameras.
Technische Universität Darmstadt, [Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

Bei der Überwachung von Mikromontageprozessen können Abstandsmessungen mit Hilfe fokussuchender Verfahren durchgeführt werden. Hierzu ist es nötig, die Größe defokussierter Bildpunkte beizubehalten. In der vorliegenden Arbeit werden Prinzipien für eine flexible Linse entwickelt, welche dies ermöglichen. Hierzu werden die Hauptpunkte H und H' während des Fokussierens konstant gehalten. Die Linse wird mit einem vorhandenen Mikroskopobjektiv kombiniert, das bezüglich Abbildungsfehlern korrigiert ist. Daher ist es vorteilhaft, die Zusatzlinse hinter dem Objektiv zu plazieren. Zunächst wird für diese Anordnung mit Hilfe der Gaußschen Optik ein mathematisches Modell aufgestellt, um Anforderungen an die flexible Linse zu formulieren.

Es gibt jedoch keine Prinzipien, die unter diesen Voraussetzungen eine technisch sinnvolle Lösung darstellen. Es werden deswegen realisierbare Anordnungen vorgestellt, welche den Forderungen näherungsweise genügen.

Die ausgewählte Lösung besitzt an der Vorderseite eine flexible Membran, hinten bildet eine starre Linse den Abschluß. Um die Brennweite zu variieren, wird das eingeschlossene Volumen verändert. Bei der derzeitigen Dimensionierung sind sehr geringe Volumenänderungen ausreichend, was einer schnellen Fokussierung entgegen kommt. Ein Strahlteilerwürfel zur Auflichtbeleuchtung findet jedoch bislang keinen Platz im Strahlengang.

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1996
Creators: Bode, Andreas
Title: Flexible Linsen zur schnellen Fokussierung von Kameras
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Bei der Überwachung von Mikromontageprozessen können Abstandsmessungen mit Hilfe fokussuchender Verfahren durchgeführt werden. Hierzu ist es nötig, die Größe defokussierter Bildpunkte beizubehalten. In der vorliegenden Arbeit werden Prinzipien für eine flexible Linse entwickelt, welche dies ermöglichen. Hierzu werden die Hauptpunkte H und H' während des Fokussierens konstant gehalten. Die Linse wird mit einem vorhandenen Mikroskopobjektiv kombiniert, das bezüglich Abbildungsfehlern korrigiert ist. Daher ist es vorteilhaft, die Zusatzlinse hinter dem Objektiv zu plazieren. Zunächst wird für diese Anordnung mit Hilfe der Gaußschen Optik ein mathematisches Modell aufgestellt, um Anforderungen an die flexible Linse zu formulieren.

Es gibt jedoch keine Prinzipien, die unter diesen Voraussetzungen eine technisch sinnvolle Lösung darstellen. Es werden deswegen realisierbare Anordnungen vorgestellt, welche den Forderungen näherungsweise genügen.

Die ausgewählte Lösung besitzt an der Vorderseite eine flexible Membran, hinten bildet eine starre Linse den Abschluß. Um die Brennweite zu variieren, wird das eingeschlossene Volumen verändert. Bei der derzeitigen Dimensionierung sind sehr geringe Volumenänderungen ausreichend, was einer schnellen Fokussierung entgegen kommt. Ein Strahlteilerwürfel zur Auflichtbeleuchtung findet jedoch bislang keinen Platz im Strahlengang.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Abbildung optische, Brennweite variabel, Linsenmodell mathematisch, Scharfstellung optisch
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
Date Deposited: 30 Sep 2011 09:12
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1292

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 01-11-1995

Ende Datum: 01-08-1996

Querverweis: 17/24 EMKD 1229

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (Dipl.)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKS 1292
Referees: Rönneberg, Dipl.-Ing. Gerrit and Weißmantel, Prof. Dr.- Heinz
Related URLs:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)

View Item View Item