TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Flexibel einsetzbares I/O-Modul für Messsystem mit IEEE-488 Bus

Seng, Jürgen (1995):
Flexibel einsetzbares I/O-Modul für Messsystem mit IEEE-488 Bus.
Technische Universität Darmstadt, [Diploma Thesis or Magisterarbeit]

Abstract

Zusammenfassung:

Gegenstand der vorliegenden Diplomarbeit war die Entwicklung, der Aufbau und Test eines flexibel einsetzbares I/O-Modules für ein Messsystem mit dem IEEE-488 Bus. Entscheidend ist hierbei die Anbindung an das Bussystem und die Möglichkeit der Erweiterbarkeit. Die zentrale Steuerung des Modules wird durch einen 68HC11F1 Mikrocontroller von Motorola realisiert, der sich hervorragend für diese Aufgabe eignet. Dieser Controller hat einen Speicherraum von 64kBytes zur Verfügung und wird über eine RS-232 Schnittstelle von einem Host-Rechner aus programmiert. Das Modul ist insgesamt mit standardmäßig je 32 getrennten Eingabe- und 32 getrennten Ausgabekanälen ausgestattet. Diese Kanäle sind über Optokoppler vom Bussystem des Kontrollers galvanisch getrennt. Außerdem ist das Modul noch mit einer Anzeige- und Eingabeeinheit ausgerüstet, über die Kontrollmeldungen gesendet werden können. Eine Erweiterungskarte für das System ist mit einem 16Bit DA-Wandler bestückt und bietet die Möglichkeit, analoge Spannungen auszugeben.

Das System ist Modular aufgebaut und kann somit sehr leicht um weitere Zusatzkarten erweitert werden. Die zentrale CPU-Karte mit einer integrierten RS232- und einer parallelen IEC-Bus-Schnittstelle ist so konzipiert, daß sie universell für solche Geräte eingesetzt werden kann, die eine Anbindung an den IEC-Bus benötigen.

Die auf dem System integrierte Software erlaubt die einfache Einbindung neuer Programmteile und stellt diesen einige Routinen zur Verfügung, mit denen die Kommunikation über den IEC-Bus wesentlich erleichtert wird.

Item Type: Diploma Thesis or Magisterarbeit
Erschienen: 1995
Creators: Seng, Jürgen
Title: Flexibel einsetzbares I/O-Modul für Messsystem mit IEEE-488 Bus
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Gegenstand der vorliegenden Diplomarbeit war die Entwicklung, der Aufbau und Test eines flexibel einsetzbares I/O-Modules für ein Messsystem mit dem IEEE-488 Bus. Entscheidend ist hierbei die Anbindung an das Bussystem und die Möglichkeit der Erweiterbarkeit. Die zentrale Steuerung des Modules wird durch einen 68HC11F1 Mikrocontroller von Motorola realisiert, der sich hervorragend für diese Aufgabe eignet. Dieser Controller hat einen Speicherraum von 64kBytes zur Verfügung und wird über eine RS-232 Schnittstelle von einem Host-Rechner aus programmiert. Das Modul ist insgesamt mit standardmäßig je 32 getrennten Eingabe- und 32 getrennten Ausgabekanälen ausgestattet. Diese Kanäle sind über Optokoppler vom Bussystem des Kontrollers galvanisch getrennt. Außerdem ist das Modul noch mit einer Anzeige- und Eingabeeinheit ausgerüstet, über die Kontrollmeldungen gesendet werden können. Eine Erweiterungskarte für das System ist mit einem 16Bit DA-Wandler bestückt und bietet die Möglichkeit, analoge Spannungen auszugeben.

Das System ist Modular aufgebaut und kann somit sehr leicht um weitere Zusatzkarten erweitert werden. Die zentrale CPU-Karte mit einer integrierten RS232- und einer parallelen IEC-Bus-Schnittstelle ist so konzipiert, daß sie universell für solche Geräte eingesetzt werden kann, die eine Anbindung an den IEC-Bus benötigen.

Die auf dem System integrierte Software erlaubt die einfache Einbindung neuer Programmteile und stellt diesen einige Routinen zur Verfügung, mit denen die Kommunikation über den IEC-Bus wesentlich erleichtert wird.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, 68HC11 Mikrocontroller, D/A-Wandler, Galvanische Trennung, IEC-Bus Interface, IEEE488-Programmierung
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design > Measurement and Sensor Technology
Date Deposited: 30 Sep 2011 14:31
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKD 1276

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beginn Datum: 15-05-1995

Ende Datum: 18-08-1995

Querverweis: keiner

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (Dipl.)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKD 1276
Referees: Kuhn, Dipl.-Ing. Sven and Werthschützky, Prof. Dr.- Roland
Related URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item