TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Möglichkeiten der direkten oder indirekten Bremspedalkraftermittlung an Vakuum-Bremsgeräten

Klesen, Christof (1994):
Möglichkeiten der direkten oder indirekten Bremspedalkraftermittlung an Vakuum-Bremsgeräten.
Technische Universität Darmstadt, [Diploma Thesis or Magisterarbeit]

Abstract

Zusammenfassung:

Die Firma ITT-Automotive hat ein fremdsteuerbares Bremskraftgerät (Smart-Booster), mit dem neben einer Fahrerfußkraftbetätigung auch eine Fremdbetätigung mittels elektrischer Signale möglich ist. Der bei einem konventionellen Bremskraftverstärker festgelegte Zusammenhang zwischen Fußkraft und Bremskraft geht bei einer Fremdbetätigung verloren.

Die Arbeit beinhaltet neben einer Einführung und Beschreibung der Technik von PKW-Bremsanlagen, eine Untersuchung der Möglichkeiten zur Ermittlung der Fahrerfußkraft. Desweiteren wurde der Smart-Booster im Hinblick auf seine Verlustkräfte sowie das zeitliche Übertragungsverhalten analysiert. Im Rahmen der Gestaltung wurden für den KFZ-Bereich anwendbare Sensorprinzipien beschrieben und bewertet. Dazu zählen insbesondere Sensoren in FSR-Technologie und LVDTs.

Item Type: Diploma Thesis or Magisterarbeit
Erschienen: 1994
Creators: Klesen, Christof
Title: Möglichkeiten der direkten oder indirekten Bremspedalkraftermittlung an Vakuum-Bremsgeräten
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Die Firma ITT-Automotive hat ein fremdsteuerbares Bremskraftgerät (Smart-Booster), mit dem neben einer Fahrerfußkraftbetätigung auch eine Fremdbetätigung mittels elektrischer Signale möglich ist. Der bei einem konventionellen Bremskraftverstärker festgelegte Zusammenhang zwischen Fußkraft und Bremskraft geht bei einer Fremdbetätigung verloren.

Die Arbeit beinhaltet neben einer Einführung und Beschreibung der Technik von PKW-Bremsanlagen, eine Untersuchung der Möglichkeiten zur Ermittlung der Fahrerfußkraft. Desweiteren wurde der Smart-Booster im Hinblick auf seine Verlustkräfte sowie das zeitliche Übertragungsverhalten analysiert. Im Rahmen der Gestaltung wurden für den KFZ-Bereich anwendbare Sensorprinzipien beschrieben und bewertet. Dazu zählen insbesondere Sensoren in FSR-Technologie und LVDTs.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Bremsanlage PKW, Bremskraftverstärker, Smart Booster
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design (dissolved 18.12.2018)
Date Deposited: 05 Oct 2011 11:31
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKD 1215

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beginn Datum: 16-05-1994

Ende Datum: 19-08-1994

Querverweis: keiner

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKD 1215
Referees: Hoppach, Dipl.-Ing. Elmar and Weißmantel, Prof. Dr.- Heinz
Corresponding Links:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details