TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Dia-Abtaster

Kunstmann, Christian (1992):
Dia-Abtaster.
Technische Universität Darmstadt, [Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

In der vorliegenden Studienarbeit wurde ein hochauflösender Abtaster für Kleinbilddias entwickelt. Das Gerät ermöglicht die Wandlung der Bildinformation eines fotochchemisch entwickelten Films des Kleinbildformats 24x36mm in elektrische Signale, die anschließend weiterverarbeitet werden können. Im Durchlichtverfahren findet durch ein Objektiv eine Projektion auf eine CCD-Zeile statt. Dazu bewegt ein Schrittmotor das Dia zeilenweise. Der gesamte Abtastvorgang kann über eine Schnittstelle von einem Rechner gestartet werden und wird dann vom Diaabtaster selbstständig durchgeführt. Dabei liefert das Gerät Daten die vom Rechner weiterverarbeitet werden müssen.

Gegenüber anderen hochauflösenden Scannern bietet das Gerät den Vorteil, daß es durch seine kompakte und handliche Bauform für den mobilen Einsatz geeignet ist. Außerdem ermöglicht der dreizeilige CCD-Sensor die Zerlegung in drei Farbsignale bei nur einem Abtastvorgang. Das führt zu besserer Qualität und schnellerer Abtastung. Allerdings wirkt sich die diskontinuierliche Bewegung des Bildes nachteilig auf die Mobilität und die Abtastzeit aus.

Technische Daten:

* Durchlichtverfahren: Zerlegung in RBG, 3 Primärvalenzen

* Auflösung: 2.880 dpi (physikalisch) 1.440 dpi (wahlweise)

* Vorlagenformat: 24x36mm

* Versorgungsspannung: +5V, +12V, +24V

* Abtastzeit: 80s

* Bildwandler: CCD-Zeile Toshiba TCD 2250 C

* Objektiv: Rodenstock Apo-Rodagon D 1:4

* Abmessungen: 150x300x150mm

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1992
Creators: Kunstmann, Christian
Title: Dia-Abtaster
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

In der vorliegenden Studienarbeit wurde ein hochauflösender Abtaster für Kleinbilddias entwickelt. Das Gerät ermöglicht die Wandlung der Bildinformation eines fotochchemisch entwickelten Films des Kleinbildformats 24x36mm in elektrische Signale, die anschließend weiterverarbeitet werden können. Im Durchlichtverfahren findet durch ein Objektiv eine Projektion auf eine CCD-Zeile statt. Dazu bewegt ein Schrittmotor das Dia zeilenweise. Der gesamte Abtastvorgang kann über eine Schnittstelle von einem Rechner gestartet werden und wird dann vom Diaabtaster selbstständig durchgeführt. Dabei liefert das Gerät Daten die vom Rechner weiterverarbeitet werden müssen.

Gegenüber anderen hochauflösenden Scannern bietet das Gerät den Vorteil, daß es durch seine kompakte und handliche Bauform für den mobilen Einsatz geeignet ist. Außerdem ermöglicht der dreizeilige CCD-Sensor die Zerlegung in drei Farbsignale bei nur einem Abtastvorgang. Das führt zu besserer Qualität und schnellerer Abtastung. Allerdings wirkt sich die diskontinuierliche Bewegung des Bildes nachteilig auf die Mobilität und die Abtastzeit aus.

Technische Daten:

* Durchlichtverfahren: Zerlegung in RBG, 3 Primärvalenzen

* Auflösung: 2.880 dpi (physikalisch) 1.440 dpi (wahlweise)

* Vorlagenformat: 24x36mm

* Versorgungsspannung: +5V, +12V, +24V

* Abtastzeit: 80s

* Bildwandler: CCD-Zeile Toshiba TCD 2250 C

* Objektiv: Rodenstock Apo-Rodagon D 1:4

* Abmessungen: 150x300x150mm

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, CCD-Zeile, Charged Coppled Device (CCD), Diaabtaster, Diaprojektion, Schrittmotorantrieb, Takterzeugung
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design (dissolved 18.12.2018)
Date Deposited: 20 Oct 2011 07:08
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1015

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 04-11-1991

Ende Datum: 10-12-1992

Querverweis: keiner

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKS 1015
Referees: Cramer, Prof. Dr.- Bernhard
Corresponding Links:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details