TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Low-Cost-Lagewinkelsensor

Müller-Pathle, Stephan (1992):
Low-Cost-Lagewinkelsensor.
Technische Universität Darmstadt,
[Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

Das Ergebnis der vorliegenden Studienarbeit ist ein Lagewinkel- und Positionssensor für ein autonomes Transportfahrzeug. Es wurden folgende Meßprinzipien zur Drehgeschwindigkeitsmessung untersucht: Auswertung der Corioliskraft, Kreisel mechanisch, Faserkreisel (Sagnac-Effect). Der aufgebaute Sensor basiert auf dem Prinzip des Nachlaufrades. Die Drehung des Rades sowie die Stellung der Gabel zur Fahrzeuglängsachse werden durch optische Drehwinkelgeber gemessen. Die Signale der Drehwinkelgeber werden über eine Zählerschaltung vorzeichenrichtig erfaßt und ein Mikrorechner (Industrie PC "19") berechnet aus diesen Werten die Navigationsdaten. Der Fehler der Positionsberechnung des Fahrzeugs ist deutlich geringer als bei vergleichbaren Koppelnavigationsansätzen. Das Fahrzeug kann mit dem Sensor eine Strecke von einigen zehn Metern sicher navigieren.

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1992
Creators: Müller-Pathle, Stephan
Title: Low-Cost-Lagewinkelsensor
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Das Ergebnis der vorliegenden Studienarbeit ist ein Lagewinkel- und Positionssensor für ein autonomes Transportfahrzeug. Es wurden folgende Meßprinzipien zur Drehgeschwindigkeitsmessung untersucht: Auswertung der Corioliskraft, Kreisel mechanisch, Faserkreisel (Sagnac-Effect). Der aufgebaute Sensor basiert auf dem Prinzip des Nachlaufrades. Die Drehung des Rades sowie die Stellung der Gabel zur Fahrzeuglängsachse werden durch optische Drehwinkelgeber gemessen. Die Signale der Drehwinkelgeber werden über eine Zählerschaltung vorzeichenrichtig erfaßt und ein Mikrorechner (Industrie PC "19") berechnet aus diesen Werten die Navigationsdaten. Der Fehler der Positionsberechnung des Fahrzeugs ist deutlich geringer als bei vergleichbaren Koppelnavigationsansätzen. Das Fahrzeug kann mit dem Sensor eine Strecke von einigen zehn Metern sicher navigieren.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Corioliskraft, Drehwinkelmessung, Faserkreisel Sagnac-Effekt, Koppelnavigation, Kreisel mechanisch, Nachlaufrad, Winkelmessung mit Strichscheibe
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design (dissolved 18.12.2018)
Date Deposited: 21 Oct 2011 09:38
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 998

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 27-05-1991

Ende Datum: 16-04-1992

Querverweis: 17/24 EMKS 929

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKS 998
Referees: Schmidt, Dipl.-Ing. Martin and Weißmantel, Prof. Dr.- Heinz
Corresponding Links:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details