TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Flächensensor auf Basis eines Übertragers

Pfleger, Stefan :
Flächensensor auf Basis eines Übertragers.
Technische Universität Darmstadt
[Haus-, Projekt- oder Studienarbeit], (1991)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Zusammenfassung:

Gegenstand dieser Studienarbeit ist ein Flächensensor für die Tonometrie (Augeninnendruckmessung). Der Sensor arbeitet auf der Basis eines Übertragers. Dabei ist eine Spule in einer Folie eingearbeitet, die gegen die Hornhaut des Auges gedrückt wird und sich auf einer hinter der Spule befindlichen ebenen Fläche abplattet. Die Sensorspitze ist so aufgebaut, daß je nach Abplattung der Folie mehr oder weniger Wechselfluß durch die Spule fließt. Der Wechselfluß erzeugt in der Folienspule eine Spannung, die verstärkt wird und digitalisiert als zwölf Bit breiter Wert gelesen werden kann.

Ergebnisse:

* Krafteinfluß zur Abplattung der Folie ≧ 50mN

* Meßgenauigkeit: ca. 5%

* Meßkurve: stark nichtlinear

Typ des Eintrags: Haus-, Projekt- oder Studienarbeit
Erschienen: 1991
Autor(en): Pfleger, Stefan
Titel: Flächensensor auf Basis eines Übertragers
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Zusammenfassung:

Gegenstand dieser Studienarbeit ist ein Flächensensor für die Tonometrie (Augeninnendruckmessung). Der Sensor arbeitet auf der Basis eines Übertragers. Dabei ist eine Spule in einer Folie eingearbeitet, die gegen die Hornhaut des Auges gedrückt wird und sich auf einer hinter der Spule befindlichen ebenen Fläche abplattet. Die Sensorspitze ist so aufgebaut, daß je nach Abplattung der Folie mehr oder weniger Wechselfluß durch die Spule fließt. Der Wechselfluß erzeugt in der Folienspule eine Spannung, die verstärkt wird und digitalisiert als zwölf Bit breiter Wert gelesen werden kann.

Ergebnisse:

* Krafteinfluß zur Abplattung der Folie ≧ 50mN

* Meßgenauigkeit: ca. 5%

* Meßkurve: stark nichtlinear

Freie Schlagworte: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Feldberechnungsprogramm PROFI, Flächenmessung magnetisch, Folienspule Herstellung, Messwertverarbeitung, Übertrager
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen
Hinterlegungsdatum: 24 Okt 2011 07:12
Zusätzliche Informationen:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 908

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 20-11-1989

Ende Datum: 15-04-1991

Querverweis: 17/24 EMKD 878, 17/24 EMKD 882, 17/24 EMKD 910, 17/24 EMKD 925, 17/24 EMKD 943

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

ID-Nummer: 17/24 EMKS 908
Gutachter / Prüfer: Woll, Dipl.-Wirt Teddy ; Cramer, Prof. Dr.- Bernhard
Verwandte URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen