TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Niederfrequenzmessplatz

Freitag, Wolfgang :
Niederfrequenzmessplatz.
Technische Universität Darmstadt
[Haus-, Projekt- oder Studienarbeit], (1987)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Zusammenfassung:

In der vorliegenden Arbeit wurden Lautsprechermeßverfahren untersucht, die ein Meßergebnis im Wohnraum liefern, das dem menschlichen Höreindruck entspricht. Das Lautsprecherprüfsignal ist ein gleitend, gewobbelter Sinus um Mittenfrequenzen in 1/20 Oktavunterteilung im Frequenzbereich 8Hz - 40kHz. Dazu wurde ein, vom C64 aus, programmierbarer Sinusgenerator entwickelt. Ein Spitzenwertgleichrichter gefolgt von einem A/D-Wandler bereiten das von einem Meßmikrophon aufgenommene Signal zu einer computergestützten Weiterverarbeitung auf. Die erzielte Gesamtlinearität des Meßsystems beträgt über den gesamten Frequenzbereich ca. 0,2dB. Das Meßsystem eignet sich auch für Messungen anderer Geräte (z.B. Tonband) im Niederfrequenzbereich. Die notwendige Software steht noch nicht zur Verfügung.

Typ des Eintrags: Haus-, Projekt- oder Studienarbeit
Erschienen: 1987
Autor(en): Freitag, Wolfgang
Titel: Niederfrequenzmessplatz
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Zusammenfassung:

In der vorliegenden Arbeit wurden Lautsprechermeßverfahren untersucht, die ein Meßergebnis im Wohnraum liefern, das dem menschlichen Höreindruck entspricht. Das Lautsprecherprüfsignal ist ein gleitend, gewobbelter Sinus um Mittenfrequenzen in 1/20 Oktavunterteilung im Frequenzbereich 8Hz - 40kHz. Dazu wurde ein, vom C64 aus, programmierbarer Sinusgenerator entwickelt. Ein Spitzenwertgleichrichter gefolgt von einem A/D-Wandler bereiten das von einem Meßmikrophon aufgenommene Signal zu einer computergestützten Weiterverarbeitung auf. Die erzielte Gesamtlinearität des Meßsystems beträgt über den gesamten Frequenzbereich ca. 0,2dB. Das Meßsystem eignet sich auch für Messungen anderer Geräte (z.B. Tonband) im Niederfrequenzbereich. Die notwendige Software steht noch nicht zur Verfügung.

Freie Schlagworte: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, A/D Wandler, Akustik, Akustik im Wohnraum, Lautsprecher, Lautsprecherkenngrößen, Sinusgenerator, Spitzenwert, Spitzenwertgleichrichter
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen
Hinterlegungsdatum: 27 Okt 2011 09:30
Zusätzliche Informationen:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 699

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 28-04-1986

Ende Datum: 29-05-1987

Querverweis: 17/24 EMKS 835

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

ID-Nummer: 17/24 EMKS 699
Gutachter / Prüfer: Besserer, Dipl.-Ing. Matthias ; Cramer, Prof. Dr.- Bernhard
Verwandte URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen