TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Paläoökologie eines Küstenmoores aus dem Eozän Mitteleuropas am Beispiel der Wulfersdorfer Flöze und deren Begleitschichten (Helmstedter Oberflözgruppe, Tagebau Helmstedt)

Lenz, O. K. (2000):
Paläoökologie eines Küstenmoores aus dem Eozän Mitteleuropas am Beispiel der Wulfersdorfer Flöze und deren Begleitschichten (Helmstedter Oberflözgruppe, Tagebau Helmstedt).
Göttingen, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultäten der Georg-August-Universität zu Göttingen, [Online-Edition: http://webdoc.sub.gwdg.de/diss/2000/lenz/index.htm],
[Ph.D. Thesis]

Abstract

Die Arbeit beinhaltet eine umfangreiche palynologische Bearbeitung der mitteleozänen Wulfersdorfer Flözgruppe. Insgesamt 232 Proben aus 12 Profilen wurden bearbeitet, um neben einer genauen systematischen Bearbeitung vor allem fazielle Fragestellungen zu klären, die zu einer möglichst genauen Rekonstruktion des Ökosystems führen. Dabei wird neben der klassischen Analyse von Pollendiagrammen auch auf die Ergebnisse multivariater statistischer Methoden(Principal Component-Analyse, Cluster-Analyse) zurückgegriffen. Zusätzlich werden Ergebnisse vorhandener Untersuchungen aus der Wulfersdorfer Flözgruppe berücksichtigt, die sich mit kohlepetrographischen, sedimentologischen und palynofaziellen Fragestellungen beschäftigt haben, so daß eine umfangreiche Datensammlung zur Verfügung steht. Als weiterer wichtiger Punkt wird mit der Erstellung von Isopollen-Karten eine Methode vorgestellt, bei der palynologische Untersuchungen flächenhaft erfolgen und somit isochrone Ablagerungen untersucht werden. Die dabei erhaltenen Verteilungskarten können große Bedeutung für die ökologische Interpretation gewinnen.

Item Type: Ph.D. Thesis
Erschienen: 2000
Creators: Lenz, O. K.
Title: Paläoökologie eines Küstenmoores aus dem Eozän Mitteleuropas am Beispiel der Wulfersdorfer Flöze und deren Begleitschichten (Helmstedter Oberflözgruppe, Tagebau Helmstedt)
Language: German
Abstract:

Die Arbeit beinhaltet eine umfangreiche palynologische Bearbeitung der mitteleozänen Wulfersdorfer Flözgruppe. Insgesamt 232 Proben aus 12 Profilen wurden bearbeitet, um neben einer genauen systematischen Bearbeitung vor allem fazielle Fragestellungen zu klären, die zu einer möglichst genauen Rekonstruktion des Ökosystems führen. Dabei wird neben der klassischen Analyse von Pollendiagrammen auch auf die Ergebnisse multivariater statistischer Methoden(Principal Component-Analyse, Cluster-Analyse) zurückgegriffen. Zusätzlich werden Ergebnisse vorhandener Untersuchungen aus der Wulfersdorfer Flözgruppe berücksichtigt, die sich mit kohlepetrographischen, sedimentologischen und palynofaziellen Fragestellungen beschäftigt haben, so daß eine umfangreiche Datensammlung zur Verfügung steht. Als weiterer wichtiger Punkt wird mit der Erstellung von Isopollen-Karten eine Methode vorgestellt, bei der palynologische Untersuchungen flächenhaft erfolgen und somit isochrone Ablagerungen untersucht werden. Die dabei erhaltenen Verteilungskarten können große Bedeutung für die ökologische Interpretation gewinnen.

Place of Publication: Göttingen
Divisions: 11 Department of Materials and Earth Sciences > Earth Science
11 Department of Materials and Earth Sciences
11 Department of Materials and Earth Sciences > Earth Science > Applied Sedimentary Geology
Date Deposited: 18 Feb 2010 14:42
Official URL: http://webdoc.sub.gwdg.de/diss/2000/lenz/index.htm
Additional Information:

Göttingen, Univ., Diss., 2000

Referees: Riegel, Prof. Dr. W. and Paul, Prof. Dr. J.
Refereed / Verteidigung / mdl. Prüfung: 1 January 2000
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item