TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Public Private Partnership – Durchbruch auf breiter Front

Pfnür, Andreas :
Public Private Partnership – Durchbruch auf breiter Front.
[Online-Edition: http://www.banklounge.de]
In: Banklounge, 05.09.2007
[Artikel] , (2007)

Offizielle URL: http://www.banklounge.de

Kurzbeschreibung (Abstract)

Der Zug von Public Private Partnerships im öffentlichen Immobilienmanagement hat nach ersten Anlaufschwierigkeiten in den vergangenen Jahren deutlich an Fahrt aufgenommen. (Kompakt) Derzeit befinden sich nach der aktuellen Studie des Bauverbands über 154 PPP-Projekte in Vorbereitung. Damit ist der Durchbruch im Bereich PPP in den vergangenen drei Jahren eindeutig geschafft worden. Während viele der ersten Projekte noch aus der Finanznot hoch verschuldeter Kommunen und Landkreise heraus entstanden, ist die treibende Kraft hinter den meisten aktuellen Projekten der Effizienzvorteil in der Realisierung. Der Anteil von effizienten PPP-Projekten liegt bei geschätzten 20% bis 30% aller öffentlichen Bauvorhaben. Daraus ergibt sich ein jährliches Projektvolumen von fünf Milliarden Euro pro Jahr.

Typ des Eintrags: Artikel
Erschienen: 2007
Autor(en): Pfnür, Andreas
Titel: Public Private Partnership – Durchbruch auf breiter Front
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Der Zug von Public Private Partnerships im öffentlichen Immobilienmanagement hat nach ersten Anlaufschwierigkeiten in den vergangenen Jahren deutlich an Fahrt aufgenommen. (Kompakt) Derzeit befinden sich nach der aktuellen Studie des Bauverbands über 154 PPP-Projekte in Vorbereitung. Damit ist der Durchbruch im Bereich PPP in den vergangenen drei Jahren eindeutig geschafft worden. Während viele der ersten Projekte noch aus der Finanznot hoch verschuldeter Kommunen und Landkreise heraus entstanden, ist die treibende Kraft hinter den meisten aktuellen Projekten der Effizienzvorteil in der Realisierung. Der Anteil von effizienten PPP-Projekten liegt bei geschätzten 20% bis 30% aller öffentlichen Bauvorhaben. Daraus ergibt sich ein jährliches Projektvolumen von fünf Milliarden Euro pro Jahr.

Titel der Zeitschrift, Zeitung oder Schriftenreihe: Banklounge, 05.09.2007
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 01 Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften > Betriebswirtschaftliche Fachgebiete > Fachgebiet Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre
01 Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
01 Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften > Betriebswirtschaftliche Fachgebiete
Hinterlegungsdatum: 04 Dez 2009 14:11
Offizielle URL: http://www.banklounge.de
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen