TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Beschreibung und Analyse der Wechselwirkung zwischen Strömung und Gebäudeform unter Verwendung eines dynamischen Stabwerkmodells

Hentschel, Alexander (2003):
Beschreibung und Analyse der Wechselwirkung zwischen Strömung und Gebäudeform unter Verwendung eines dynamischen Stabwerkmodells.
Darmstadt, Technische Universität, TU Darmstadt, [Online-Edition: urn:nbn:de:tuda-tuprints-3499],
[Ph.D. Thesis]

Abstract

Die zunehmende Integration von Aspekten der Innen- und Außenluftströmung in den architektonischen Entwurf und die Optimierung von Bauwerken erfordert ein grundlegendes und anschauliches Verständnis von Strömungsphäno-menen. Nahezu alle theoretischen Entwicklungen und Forschungsansätze in der Strömungsmechanik haben zum Ziel neue numerische Berechnungsansätze zu entwickeln, die Förderung des intuitiven Verständnisses oder einer kreativen Auseinandersetzung mit dem Thema Strömung wird dabei oftmals vernachlässigt. An diesem Defizit setzt die vorliegende Arbeit an. Neben einer ausführlichen Erfassung der wesentlichen strömungsmech-anischen Grundlagen und deren Quellen wird das dynamische Stabwerkmodell entwickelt und definiert. Aufbauend auf der Idee von Weischede und Schlaich Stabwerkmodelle zur Beschreibung des Kraftflusses anzuwenden, wird in der vorliegenden Arbeit diese Methodik für allgemeine dynamische Fragestellungen erweitert, um sie dann im Speziellen zur charakteristischen Beschreibung von mit Luft umströmten Strukturen auszuweiten.

Item Type: Ph.D. Thesis
Erschienen: 2003
Creators: Hentschel, Alexander
Title: Beschreibung und Analyse der Wechselwirkung zwischen Strömung und Gebäudeform unter Verwendung eines dynamischen Stabwerkmodells
Language: German
Abstract:

Die zunehmende Integration von Aspekten der Innen- und Außenluftströmung in den architektonischen Entwurf und die Optimierung von Bauwerken erfordert ein grundlegendes und anschauliches Verständnis von Strömungsphäno-menen. Nahezu alle theoretischen Entwicklungen und Forschungsansätze in der Strömungsmechanik haben zum Ziel neue numerische Berechnungsansätze zu entwickeln, die Förderung des intuitiven Verständnisses oder einer kreativen Auseinandersetzung mit dem Thema Strömung wird dabei oftmals vernachlässigt. An diesem Defizit setzt die vorliegende Arbeit an. Neben einer ausführlichen Erfassung der wesentlichen strömungsmech-anischen Grundlagen und deren Quellen wird das dynamische Stabwerkmodell entwickelt und definiert. Aufbauend auf der Idee von Weischede und Schlaich Stabwerkmodelle zur Beschreibung des Kraftflusses anzuwenden, wird in der vorliegenden Arbeit diese Methodik für allgemeine dynamische Fragestellungen erweitert, um sie dann im Speziellen zur charakteristischen Beschreibung von mit Luft umströmten Strukturen auszuweiten.

Place of Publication: Darmstadt
Publisher: Technische Universität
Collation: 153 S. : Ill., graph. Darst
Uncontrolled Keywords: Stabwerkmodelle, Wechselwirkung zwischen Strömung und Gebäudeform, Gebäudeform
Divisions: 15 Department of Architecture
Date Deposited: 17 Oct 2008 09:21
Official URL: urn:nbn:de:tuda-tuprints-3499
License: only the rights of use according to UrhG
Referees: Weischede, Prof. Dr.- Dietger and Petzinka, Prof. Dipl Karl Heinz
Refereed / Verteidigung / mdl. Prüfung: 2 July 2003
Alternative Abstract:
Alternative abstract Language
The increasing integration of aspects of the inner and outer air flow in the architectural design and the optimization of buildings requires a fundamental and clear understanding of phenomenons of the airflow. Almost any theoretical approach in the research field of fluid dynamics is focusing on the development of new numerical solutions. The support of intuitive comprehension or a creativ explanation with the subject current is thereby often neglected. This deficit was the motivation for the following thesis. Apart from a detailed summary of the main fluid dynamic basics and the theoretical sources the dynamic Stabwerkmodell is developed and defined. Based on the ideas of Weischede and Schlaich describing the flow of forces using the method of Stabwerkmodelle, in the following thesis the method is expanded for general dynamic questions in order to broaden it for a characteristical description of the airflow around a structure.English
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details