TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Wandel im PKW-Antriebsstrang: Auswirkungen auf zukünftige Produktionskonzepte

Abele, Eberhard ; Hohenstein, Julien ; Pfeiffer, Patrick ; Wihl, Eric :
Wandel im PKW-Antriebsstrang: Auswirkungen auf zukünftige Produktionskonzepte.
In: Maschinenbau und Metallbearbeitung, Kuhn Fachverlag, Villingen-Schweningen pp. 12-16.
[Artikel], (2009)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Der Antriebsstrang eines Pkws (engl. Powertrain) wird sich in der Zukunft drastisch verändern. Die Endlichkeit von fossilen Rohstoffen wie Erdöl und -gas sowie die Forderung nach einer Emissionsreduzierung stehen hierbei im Zielkonflikt mit den weiterhin steigenden Mobilitätsbedürfnissen der Gesellschaft. Das Antriebskonzept der Zukunft ist für alle Kundenkreise und Fahrzeugklassen bislang noch nicht gefunden. Die alternativen Antriebe (Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellenantrieb) haben im Vergleich zu den konventionellen Antrieben mit einem Verbrennungskraftmotor noch immer mit bekannten Problemen wie der Energiespeicherung, der fehlenden Tankstelleninfrastruktur und erhöhter Produktionskosten zu kämpfen. Ebenso gilt es in der heutigen und noch stärker in der zukünftigen Gesellschaftsstruktur unterschiedliche Mobilitätsbedürfnisse zu befriedigen. Der folgende Artikel gibt einen Überblick zu den derzeitig in Frage kommenden Konzeptlösungen und den geplanten Strategien der Anwender. Auswirkungen und Trends konnten hierbei sowohl auf die konzeptionelle Veränderung des Antriebsstrangs als auch insbesondere auf die zerspanende Produktion gezogen werden.

Typ des Eintrags: Artikel
Erschienen: 2009
Autor(en): Abele, Eberhard ; Hohenstein, Julien ; Pfeiffer, Patrick ; Wihl, Eric
Titel: Wandel im PKW-Antriebsstrang: Auswirkungen auf zukünftige Produktionskonzepte
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Der Antriebsstrang eines Pkws (engl. Powertrain) wird sich in der Zukunft drastisch verändern. Die Endlichkeit von fossilen Rohstoffen wie Erdöl und -gas sowie die Forderung nach einer Emissionsreduzierung stehen hierbei im Zielkonflikt mit den weiterhin steigenden Mobilitätsbedürfnissen der Gesellschaft. Das Antriebskonzept der Zukunft ist für alle Kundenkreise und Fahrzeugklassen bislang noch nicht gefunden. Die alternativen Antriebe (Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellenantrieb) haben im Vergleich zu den konventionellen Antrieben mit einem Verbrennungskraftmotor noch immer mit bekannten Problemen wie der Energiespeicherung, der fehlenden Tankstelleninfrastruktur und erhöhter Produktionskosten zu kämpfen. Ebenso gilt es in der heutigen und noch stärker in der zukünftigen Gesellschaftsstruktur unterschiedliche Mobilitätsbedürfnisse zu befriedigen. Der folgende Artikel gibt einen Überblick zu den derzeitig in Frage kommenden Konzeptlösungen und den geplanten Strategien der Anwender. Auswirkungen und Trends konnten hierbei sowohl auf die konzeptionelle Veränderung des Antriebsstrangs als auch insbesondere auf die zerspanende Produktion gezogen werden.

Titel der Zeitschrift, Zeitung oder Schriftenreihe: Maschinenbau und Metallbearbeitung, Kuhn Fachverlag, Villingen-Schweningen
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Maschinenbau > Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen
Fachbereich Maschinenbau
Hinterlegungsdatum: 01 Sep 2009 10:15
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen