TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Der technologische Weg zu smart lighting - von den Leuchten mit Sensorik bis Internet of Things und Machine Learning - Beschreibung der Systemarchitektur

Klir, Stefan and Benkner, Simon and Zandi, Babak and Trinh, Quang Vinh and Khanh, Tran Quoc :
Der technologische Weg zu smart lighting - von den Leuchten mit Sensorik bis Internet of Things und Machine Learning - Beschreibung der Systemarchitektur.
In: Licht 2018 - KREATIVE BELEUCHTUNGSLÖSUNGEN 23. Europäischer Lichtkongress, 09.-12. September 2018, Davos, Schweiz.
[Conference or Workshop Item] , (2018)

Abstract

Aktuelle Forschung zeigt, dass die psycho- und physiologische visuelle Wahrnehmung des Menschen von drei Faktoren beeinflusst werden kann. Der saisonal abhängige Tageslichtverlauf wirkt als Taktgeber für rhythmische Zyklen. Photosensitive Ganglienzellen im Auge steuern bestimmte Hormone die zum Wohlbefinden beitragen. Jeder Nutzer hat individuell zu berücksichtigende Präferenzen. Ziel dieser Arbeit ist es, diese drei Faktoren in einem Modell zusammenzufassen und eine individuell optimierte Steuerkurve zu bestimmen. Hierfür wird ein Konzept vorgestellt, welches mithilfe von integrierten Sensoren in Leuchten Daten erhebt. Die anfallenden Daten werden anschließend mittels Machine Learning Algorithmen ausgewertet, um eine individuell optimierte Steuerkurve mithilfe des Modells vorauszusagen.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2018
Creators: Klir, Stefan and Benkner, Simon and Zandi, Babak and Trinh, Quang Vinh and Khanh, Tran Quoc
Title: Der technologische Weg zu smart lighting - von den Leuchten mit Sensorik bis Internet of Things und Machine Learning - Beschreibung der Systemarchitektur
Language: German
Abstract:

Aktuelle Forschung zeigt, dass die psycho- und physiologische visuelle Wahrnehmung des Menschen von drei Faktoren beeinflusst werden kann. Der saisonal abhängige Tageslichtverlauf wirkt als Taktgeber für rhythmische Zyklen. Photosensitive Ganglienzellen im Auge steuern bestimmte Hormone die zum Wohlbefinden beitragen. Jeder Nutzer hat individuell zu berücksichtigende Präferenzen. Ziel dieser Arbeit ist es, diese drei Faktoren in einem Modell zusammenzufassen und eine individuell optimierte Steuerkurve zu bestimmen. Hierfür wird ein Konzept vorgestellt, welches mithilfe von integrierten Sensoren in Leuchten Daten erhebt. Die anfallenden Daten werden anschließend mittels Machine Learning Algorithmen ausgewertet, um eine individuell optimierte Steuerkurve mithilfe des Modells vorauszusagen.

Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design > Light Technology
Event Title: Licht 2018 - KREATIVE BELEUCHTUNGSLÖSUNGEN 23. Europäischer Lichtkongress
Event Location: Davos, Schweiz
Event Dates: 09.-12. September 2018
Date Deposited: 17 Jan 2019 08:24
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item