TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Wärmeenergetische Nutzung von Fließgewässern

Pflum, Annika (2018):
Wärmeenergetische Nutzung von Fließgewässern.
Korrigierte Fassung vom 12.02.2018,
Darmstadt, Technische Universität, [Online-Edition: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/8123],
[Bachelor Thesis]

Abstract

Aufgrund der zunehmenden Verknappung fossiler Brennstoffe wird es zukünftig immer wichtiger, Energie aus regenerativen Quellen zu gewinnen. Wärmepumpen und Kältemaschinen bieten eine Möglichkeit, Umgebungswärme aus vielfältigen Quellen für Heiz- und Kühlzwecke nutzbar zu machen. In dieser Arbeit wird untersucht, inwieweit sich Fließgewässer zur wärmeenergetischen Nutzung durch Wärmepumpen eignen.

Zunächst werden relevante Rechtsgrundlagen für die Nutzung der Gewässer zu diesen Zwecken sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene ausgewertet. Neben allgemeinen Zielvorgaben für die Bewirtschaftung von Oberflächengewässern finden sich auch konkrete Temperaturgrenzwerte und Vorgaben für Wärmeeinleitungen.

Einen weiteren Schwerpunkt setzt diese Arbeit auf die Untersuchung der Wassertemperaturen verschiedener deutscher Gewässer, um ihre Eignung für die wärmeenergetische Nutzung festzustellen. Hierbei werden langjährige Temperaturdaten mit statistischen Methoden ausgewertet. Unter anderem wird die Abhängigkeit der Wassertemperatur von der Lufttemperatur analysiert, die Variabilität der Wassertemperaturen im Längsverlauf eines Gewässers charakterisiert sowie untersucht, wie sich die Wassertemperaturen durch die Globale Erwärmung in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat und was dies für die wärmeenergetische Nutzung von Fließgewässern bedeutet.

Item Type: Bachelor Thesis
Erschienen: 2018
Creators: Pflum, Annika
Title: Wärmeenergetische Nutzung von Fließgewässern
Language: German
Abstract:

Aufgrund der zunehmenden Verknappung fossiler Brennstoffe wird es zukünftig immer wichtiger, Energie aus regenerativen Quellen zu gewinnen. Wärmepumpen und Kältemaschinen bieten eine Möglichkeit, Umgebungswärme aus vielfältigen Quellen für Heiz- und Kühlzwecke nutzbar zu machen. In dieser Arbeit wird untersucht, inwieweit sich Fließgewässer zur wärmeenergetischen Nutzung durch Wärmepumpen eignen.

Zunächst werden relevante Rechtsgrundlagen für die Nutzung der Gewässer zu diesen Zwecken sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene ausgewertet. Neben allgemeinen Zielvorgaben für die Bewirtschaftung von Oberflächengewässern finden sich auch konkrete Temperaturgrenzwerte und Vorgaben für Wärmeeinleitungen.

Einen weiteren Schwerpunkt setzt diese Arbeit auf die Untersuchung der Wassertemperaturen verschiedener deutscher Gewässer, um ihre Eignung für die wärmeenergetische Nutzung festzustellen. Hierbei werden langjährige Temperaturdaten mit statistischen Methoden ausgewertet. Unter anderem wird die Abhängigkeit der Wassertemperatur von der Lufttemperatur analysiert, die Variabilität der Wassertemperaturen im Längsverlauf eines Gewässers charakterisiert sowie untersucht, wie sich die Wassertemperaturen durch die Globale Erwärmung in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat und was dies für die wärmeenergetische Nutzung von Fließgewässern bedeutet.

Place of Publication: Darmstadt
Edition: Korrigierte Fassung vom 12.02.2018
Divisions: 13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences
13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institute of Hydraulic and Water Resources Engineering
13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institute of Hydraulic and Water Resources Engineering > Hydraulic Engineering
Date Deposited: 13 Jan 2019 20:55
Official URL: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/8123
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-81231
Additional Information:

Wärmeenergie, Fließgewässer, Wärmepumpe, Wassertemperatur, heat energy, stream, river, heat pump, water temperature

Referees: Lehmann, Prof. Dr. Boris
Refereed / Verteidigung / mdl. Prüfung: 10 October 2017
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item