TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Umgang mit Terminologien in interorganisationaler Krisenkooperation - eine explorative Empirie

Reuter, Christian ; Pohl, Patrik ; Pipek, Volkmar (2023)
Umgang mit Terminologien in interorganisationaler Krisenkooperation - eine explorative Empirie.
11. fachübergreifende Konferenz für interaktive und kooperative Medien. überMEDIEN - ÜBERmorgen. Chemnitz, Germany (11.-14.09.2011)
doi: 10.26083/tuprints-00020233
Conference or Workshop Item, Secondary publication, Publisher's Version

WarningThere is a more recent version of this item available.

Abstract

Ziel dieser Arbeit ist es, die Auswirkungen terminologischer Mehrdeutigkeiten, d.h. unterschiedlicher Begriffs-Verständnisse heterogener Akteursgruppen, auf die Gestaltung organisationsübergreifender Kooperationssysteme herauszustellen. Nach einer Darstellung theoretischer Ansätze des Umgangs mit Terminologien stellen wir unsere explorative empirische Studie, die wir am Beispiel des organisationsübergreifenden Krisenmanagements durchgeführt haben, vor. Hierauf aufbauend präsentieren wir unsere Befunde, leiten Anforderungen ab und schlagen technische Lösungen vor. Auch diskutieren wir Ansätze des Terminologiemanagements bezüglich ihrer Anwendbarkeit und stellen kooperative Ansätze zum Umgang mit Terminologien in interorganisationalen Kooperationssystemen vor.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2023
Creators: Reuter, Christian ; Pohl, Patrik ; Pipek, Volkmar
Type of entry: Secondary publication
Title: Umgang mit Terminologien in interorganisationaler Krisenkooperation - eine explorative Empirie
Language: German
Date: 2023
Place of Publication: Darmstadt
Year of primary publication: 2011
Publisher: De Gruyter
Book Title: Mensch & Computer 2011
Event Title: 11. fachübergreifende Konferenz für interaktive und kooperative Medien. überMEDIEN - ÜBERmorgen
Event Location: Chemnitz, Germany
Event Dates: 11.-14.09.2011
DOI: 10.26083/tuprints-00020233
URL / URN: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/20233
Corresponding Links:
Origin: Secondary publication service
Abstract:

Ziel dieser Arbeit ist es, die Auswirkungen terminologischer Mehrdeutigkeiten, d.h. unterschiedlicher Begriffs-Verständnisse heterogener Akteursgruppen, auf die Gestaltung organisationsübergreifender Kooperationssysteme herauszustellen. Nach einer Darstellung theoretischer Ansätze des Umgangs mit Terminologien stellen wir unsere explorative empirische Studie, die wir am Beispiel des organisationsübergreifenden Krisenmanagements durchgeführt haben, vor. Hierauf aufbauend präsentieren wir unsere Befunde, leiten Anforderungen ab und schlagen technische Lösungen vor. Auch diskutieren wir Ansätze des Terminologiemanagements bezüglich ihrer Anwendbarkeit und stellen kooperative Ansätze zum Umgang mit Terminologien in interorganisationalen Kooperationssystemen vor.

Status: Publisher's Version
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-202337
Classification DDC: 300 Social sciences > 360 Social problems , social services, insurance
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Science and Technology for Peace and Security (PEASEC)
Date Deposited: 08 Mar 2023 13:37
Last Modified: 14 Mar 2023 13:39
PPN:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Available Versions of this Item

Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details