TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Gesellschaftliche Herausforderungen des Missbrauchs von Bots und sozialen Medien

Kaufhold, Marc-André ; Reuter, Christian ; Stefan, Marvin (2023)
Gesellschaftliche Herausforderungen des Missbrauchs von Bots und sozialen Medien.
Mensch & Computer 2017. Regensburg, Germany (10.-13.09.2017)
doi: 10.26083/tuprints-00022383
Conference or Workshop Item, Secondary publication, Publisher's Version

WarningThere is a more recent version of this item available.

Abstract

Soziale Medien wie Facebook oder Twitter haben sich als alltägliche Kommunikationskanäle etabliert. Aufgrund der großen Reichweite sind diese Medien für den privaten oder öffentlichen Austausch unter Freunden und Gruppierungen sowie zur Produkt- und Unternehmenswerbung geeignet, unterliegen aber auch der Gefahr der Manipulation öffentlicher Diskurse oder des Missbrauchs der jeweiligen Plattformfunktionen. Hierzu werden unter anderem Bots, und spezifischer "Social Bots", als automatisierte Programme eingesetzt, um einen Einfluss auf ökonomische, politische und soziale Prozesse auszuüben. Dieser Beitrag stellt die vorläufigen Ergebnisse einer systematischen Literaturstudie und thematischen Analyse dar, welche gesellschaftliche Herausforderungen sowie zugehörige Methoden und Vorgehensweisen des Missbrauchs von Bots und sozialen Medien umfassen.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2023
Creators: Kaufhold, Marc-André ; Reuter, Christian ; Stefan, Marvin
Type of entry: Secondary publication
Title: Gesellschaftliche Herausforderungen des Missbrauchs von Bots und sozialen Medien
Language: German
Date: 2023
Place of Publication: Darmstadt
Year of primary publication: 2017
Publisher: Gesellschaft für Informatik e.V.
Book Title: Mensch und Computer 2017: Workshopband
Event Title: Mensch & Computer 2017
Event Location: Regensburg, Germany
Event Dates: 10.-13.09.2017
DOI: 10.26083/tuprints-00022383
URL / URN: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/22383
Corresponding Links:
Origin: Secondary publication service
Abstract:

Soziale Medien wie Facebook oder Twitter haben sich als alltägliche Kommunikationskanäle etabliert. Aufgrund der großen Reichweite sind diese Medien für den privaten oder öffentlichen Austausch unter Freunden und Gruppierungen sowie zur Produkt- und Unternehmenswerbung geeignet, unterliegen aber auch der Gefahr der Manipulation öffentlicher Diskurse oder des Missbrauchs der jeweiligen Plattformfunktionen. Hierzu werden unter anderem Bots, und spezifischer "Social Bots", als automatisierte Programme eingesetzt, um einen Einfluss auf ökonomische, politische und soziale Prozesse auszuüben. Dieser Beitrag stellt die vorläufigen Ergebnisse einer systematischen Literaturstudie und thematischen Analyse dar, welche gesellschaftliche Herausforderungen sowie zugehörige Methoden und Vorgehensweisen des Missbrauchs von Bots und sozialen Medien umfassen.

Uncontrolled Keywords: CSCW, Frieden, KontiKat, SMO
Status: Publisher's Version
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-223834
Classification DDC: 000 Generalities, computers, information > 000 Generalities
300 Social sciences > 380 Commerce, communications, transportation
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Science and Technology for Peace and Security (PEASEC)
Date Deposited: 24 Feb 2023 12:32
Last Modified: 01 Mar 2023 10:42
PPN:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Available Versions of this Item

Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details