TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Resilient Smart Farming (RSF) – Nutzung digitaler Technologien in krisensicherer Infrastruktur

Reuter, Christian ; Schneider, Wolfgang ; Eberz, Daniel (2023)
Resilient Smart Farming (RSF) – Nutzung digitaler Technologien in krisensicherer Infrastruktur.
39. GIL-Jahrestagung. Wien, Austria (18.-19.02.2019)
doi: 10.26083/tuprints-00022201
Conference or Workshop Item, Secondary publication, Publisher's Version

WarningThere is a more recent version of this item available.

Abstract

Resilienz ist in aller Munde. Die vorliegende Arbeit setzt sich mit der Ausfall- und Angriffssicherheit der Landwirtschaft als zentralem Bestandteil der Ernährungswirtschaft im digitalen Zeitalter kritisch auseinander. Dabei geht es nicht um die Frage, ob Smart Farming in der landwirtschaftlichen Praxis sinnvoll ist, sondern ob deren Infrastruktur den Anforderungen einer ausfallsicheren (resilienten) Infrastruktur gerecht wird. Da die Ernährungswirtschaft ein Teil der kritischen Infrastruktur ist, ist deren Analyse in Hinsicht auf mögliche Angriffspotenziale und auf Ausfallsicherheit von gesellschaftlicher Relevanz. Wir schlagen Resilient Smart Farming (RSF) zur Nutzung digitaler Technologien in krisensicherer Infrastruktur vor.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2023
Creators: Reuter, Christian ; Schneider, Wolfgang ; Eberz, Daniel
Type of entry: Secondary publication
Title: Resilient Smart Farming (RSF) – Nutzung digitaler Technologien in krisensicherer Infrastruktur
Language: German
Date: 2023
Place of Publication: Darmstadt
Year of primary publication: 2019
Publisher: Gesellschaft für Informatik e.V
Book Title: Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft : Digitalisierung für landwirtschaftliche Betriebe in kleinstrukturierten Regionen - ein Widerspruch in sich?
Collation: 6 Seiten
Event Title: 39. GIL-Jahrestagung
Event Location: Wien, Austria
Event Dates: 18.-19.02.2019
DOI: 10.26083/tuprints-00022201
URL / URN: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/22201
Corresponding Links:
Origin: Secondary publication service
Abstract:

Resilienz ist in aller Munde. Die vorliegende Arbeit setzt sich mit der Ausfall- und Angriffssicherheit der Landwirtschaft als zentralem Bestandteil der Ernährungswirtschaft im digitalen Zeitalter kritisch auseinander. Dabei geht es nicht um die Frage, ob Smart Farming in der landwirtschaftlichen Praxis sinnvoll ist, sondern ob deren Infrastruktur den Anforderungen einer ausfallsicheren (resilienten) Infrastruktur gerecht wird. Da die Ernährungswirtschaft ein Teil der kritischen Infrastruktur ist, ist deren Analyse in Hinsicht auf mögliche Angriffspotenziale und auf Ausfallsicherheit von gesellschaftlicher Relevanz. Wir schlagen Resilient Smart Farming (RSF) zur Nutzung digitaler Technologien in krisensicherer Infrastruktur vor.

Uncontrolled Keywords: Smart Farming, Resilienz, Ernährungsvorsorge, Dezentrales Internet, Inselnetze
Status: Publisher's Version
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-222010
Classification DDC: 000 Generalities, computers, information > 004 Computer science
600 Technology, medicine, applied sciences > 630 Agriculture, veterinary medicine
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Science and Technology for Peace and Security (PEASEC)
Profile Areas
Profile Areas > Cybersecurity (CYSEC)
LOEWE
LOEWE > LOEWE-Zentren
LOEWE > LOEWE-Zentren > CRISP - Center for Research in Security and Privacy
Zentrale Einrichtungen
Zentrale Einrichtungen > Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Naturwissenschaft, Technik und Sicherheit (IANUS)
Date Deposited: 17 Feb 2023 09:16
Last Modified: 01 Mar 2023 08:40
PPN:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Available Versions of this Item

Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details