TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Einfluss der Qualitätsermittlung kollaborativ erstellter Informationen auf die Gestaltung interorganisationaler Krisenmanagementsysteme

Christofzik, Désirée ; Reuter, Christian (2022)
Einfluss der Qualitätsermittlung kollaborativ erstellter Informationen auf die Gestaltung interorganisationaler Krisenmanagementsysteme.
Multikonferenz der Wirtschaftsinformatik (MKWI 2012). Braunschweig (29.02.-02.03.2012)
doi: 10.26083/tuprints-00020746
Conference or Workshop Item, Secondary publication, Publisher's Version

WarningThere is a more recent version of this item available.

Abstract

In dieser Arbeit analysieren wir die Gesamtqualität kollaborativ erstellter Informationen als Aggregation der Qualität von Einzelinformationen indem wir die Angemessenheit verschiedener Funktionen in Abhängigkeit von der jeweiligen Fragestellung betrachten. Ziel ist die Herausstellung von Implikationen für das Design kollaborativer Systeme. Die Untersuchung findet am Beispiel des interorganisationalen Krisenmanagements statt. Nach einer Darstellung möglicher Aggregationsfunktionen zeigen wir auf Basis qualitativ-empirischer Untersuchungen exemplarische Anwendungsfälle aus dem interorganisationalen Krisenmanagement auf. Anhand dieser werden Implikationen für das Design und die Implementierung von Softwarekomponenten für die Vernetzung der beteiligten Akteure gezogen und gezeigt, dass die jeweilige Fragestellung hierbei von besonderer Bedeutung ist.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2022
Creators: Christofzik, Désirée ; Reuter, Christian
Type of entry: Secondary publication
Title: Einfluss der Qualitätsermittlung kollaborativ erstellter Informationen auf die Gestaltung interorganisationaler Krisenmanagementsysteme
Language: German
Date: 2022
Place of Publication: Darmstadt
Year of primary publication: 2012
Publisher: GITO mbH Verlag für Industrielle Informationstechnik und Organisation
Book Title: Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2012 : Tagungsband der MKWI 2012
Event Title: Multikonferenz der Wirtschaftsinformatik (MKWI 2012)
Event Location: Braunschweig
Event Dates: 29.02.-02.03.2012
DOI: 10.26083/tuprints-00020746
URL / URN: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/20746
Corresponding Links:
Origin: Secondary publication service
Abstract:

In dieser Arbeit analysieren wir die Gesamtqualität kollaborativ erstellter Informationen als Aggregation der Qualität von Einzelinformationen indem wir die Angemessenheit verschiedener Funktionen in Abhängigkeit von der jeweiligen Fragestellung betrachten. Ziel ist die Herausstellung von Implikationen für das Design kollaborativer Systeme. Die Untersuchung findet am Beispiel des interorganisationalen Krisenmanagements statt. Nach einer Darstellung möglicher Aggregationsfunktionen zeigen wir auf Basis qualitativ-empirischer Untersuchungen exemplarische Anwendungsfälle aus dem interorganisationalen Krisenmanagement auf. Anhand dieser werden Implikationen für das Design und die Implementierung von Softwarekomponenten für die Vernetzung der beteiligten Akteure gezogen und gezeigt, dass die jeweilige Fragestellung hierbei von besonderer Bedeutung ist.

Status: Publisher's Version
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-207466
Classification DDC: 000 Generalities, computers, information > 004 Computer science
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Science and Technology for Peace and Security (PEASEC)
Date Deposited: 03 Mar 2022 13:19
Last Modified: 04 Mar 2022 11:34
PPN:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Available Versions of this Item

Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details