TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Arbeitshilfe "Wasser-resiliente Stadtentwicklung im Kontext des Klimawandels"

Meyer, Christoph (2021):
Arbeitshilfe "Wasser-resiliente Stadtentwicklung im Kontext des Klimawandels". (Publisher's Version)
Darmstadt, Technische Universität, DOI: 10.26083/tuprints-00017595,
[Master Thesis]

Abstract

Wasser-resiliente Infrastrukturen garantieren eine gesicherte Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung, schützen vor wasserbezogenen Gefahren und nutzen Ökosystemdienstleistungen zur Kühlung des Mikroklimas. Sie sind geeignet, die Auswirkungen von Klimawandelfolgen für die Stadtbevölkerung zu mindern. Im Rahmen dieser Masterthesis wird das Konzept „Wasser-Resilienz“ vorgestellt und eine Arbeitshilfe zur Entwicklung wasser-resilienter Stadtstrukturen entworfen. Hierfür werden acht Einzelmaßnahmen zur Erhöhung der Wasser-Resilienz vorgestellt. Der Großteil der Einzelmaßnahmen entlastet die Abwasserentsorgung und wirkt durch Verdunstungseffekte kühlend auf das Mikroklima. Die Arbeitshilfe „Wasser-resiliente Stadtentwicklung im Kontext des Klimawandels“ stellt die Herausforderungen des Klimawandels und das Konzept „Wasser-Resilienz“ vor. Die Arbeitshilfe gibt Gelegenheit, das klimabedingte Risiko von Stadtstrukturen – hitze- und/oder starkregengefährdet – abzuschätzen und stellt geeignete Einzelmaßnahmen vor, die Wasser-Resilienz zu erhöhen. Des Weiteren werden Wege aufgezeigt, wie wasser-resiliente Einzelmaßnahmen in informelle und formale Planungsprozesse integriert werden kann. Die Arbeitshilfe richtet sich an Interessierte aus Stadt- und Landschaftsplanung. Sie ist ohne spezifischen Stadtbezug erstellt worden und kann von jeder interessierten Stadt als Blaupause genutzt werden. Durch die Integration von wasser-resilienten Maßnahmen werden Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung gestärkt, städtische Strukturen vor Überschwemmungen geschützt und Wärmebelastungen gemindert.

Schlagwörter: Wasser-Resilienz, Starkregen, Trockenheit, Arbeitshilfe, Klimaanpassung

Item Type: Master Thesis
Erschienen: 2021
Creators: Meyer, Christoph
Status: Publisher's Version
Title: Arbeitshilfe "Wasser-resiliente Stadtentwicklung im Kontext des Klimawandels"
Language: German
Abstract:

Wasser-resiliente Infrastrukturen garantieren eine gesicherte Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung, schützen vor wasserbezogenen Gefahren und nutzen Ökosystemdienstleistungen zur Kühlung des Mikroklimas. Sie sind geeignet, die Auswirkungen von Klimawandelfolgen für die Stadtbevölkerung zu mindern. Im Rahmen dieser Masterthesis wird das Konzept „Wasser-Resilienz“ vorgestellt und eine Arbeitshilfe zur Entwicklung wasser-resilienter Stadtstrukturen entworfen. Hierfür werden acht Einzelmaßnahmen zur Erhöhung der Wasser-Resilienz vorgestellt. Der Großteil der Einzelmaßnahmen entlastet die Abwasserentsorgung und wirkt durch Verdunstungseffekte kühlend auf das Mikroklima. Die Arbeitshilfe „Wasser-resiliente Stadtentwicklung im Kontext des Klimawandels“ stellt die Herausforderungen des Klimawandels und das Konzept „Wasser-Resilienz“ vor. Die Arbeitshilfe gibt Gelegenheit, das klimabedingte Risiko von Stadtstrukturen – hitze- und/oder starkregengefährdet – abzuschätzen und stellt geeignete Einzelmaßnahmen vor, die Wasser-Resilienz zu erhöhen. Des Weiteren werden Wege aufgezeigt, wie wasser-resiliente Einzelmaßnahmen in informelle und formale Planungsprozesse integriert werden kann. Die Arbeitshilfe richtet sich an Interessierte aus Stadt- und Landschaftsplanung. Sie ist ohne spezifischen Stadtbezug erstellt worden und kann von jeder interessierten Stadt als Blaupause genutzt werden. Durch die Integration von wasser-resilienten Maßnahmen werden Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung gestärkt, städtische Strukturen vor Überschwemmungen geschützt und Wärmebelastungen gemindert.

Schlagwörter: Wasser-Resilienz, Starkregen, Trockenheit, Arbeitshilfe, Klimaanpassung

Place of Publication: Darmstadt
Collation: 16 Seiten
Divisions: 13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences
13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institute IWAR
13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institute IWAR > Spatial and Infrastructure Planning
Date Deposited: 16 Feb 2021 12:17
DOI: 10.26083/tuprints-00017595
Official URL: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/17595
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-175952
Referees: Linke, Prof. Hans Joachim and Nobis, M. Sc. Kim
Alternative Abstract:
Alternative abstract Language

Water-resilient infrastructures ensure a secured drinking water supply and wastewater disposal. They protect cities from water-related hazards and utilize ecosystematic benefits to regulate microclimates. Water-resilient urban structures are suitable to decrease climate change consequences for urban populations. This Master’s thesis presents the concept of water resilience and constructs a tool to develop water-resilient urban structures. For this purpose, eight individual measures for increasing water resilience will be explained. Most of these measures relieve systems of wastewater disposal and benefit microclimates through evaporation processes. The study guide “Water-resilient urban development in the context of climate change” presents challenges of climate change and the concept of water resilience. It exhibits guidelines to assess climate-related risks of city structures in regard to their predisposition for heat and heavy rain threat and develops suitable measures to increase their water resilience. Furthermore, it is shown how individual measures of increasing water resilience can be integrated within informal and formal development processes. This study guide is aimed at people interested in town and country planning. It is developed without specific relations to case examples and utilizable as a blueprint for any city interested in it. By integrating measures for improved drinking water supply and wastewater disposal, cities can be protected from floodings and thermal stress can be reduced.

Keywords: water resilience, heavy rain, drought, study guide, climate adaption

English
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details