TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Herausforderungen des Corporate Real Estate Managements im Strukturwandel / hrsg. vom Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) e.V.

Pfnür, Andreas (2019):
Herausforderungen des Corporate Real Estate Managements im Strukturwandel / hrsg. vom Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) e.V.
Berlin, [Report]

Abstract

Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit den Herausforderungen des Corporate Real Estate Managements im Strukturwandel deutscher Betriebe. Unter Corporate Real Estate werden alle Immobilien verstanden, die als Betriebsmittel im Leistungserstellungsprozess eingesetzt werden. Die acht wichtigsten Ergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen:

1. Die Bedeutung von Corporate Real Estate (CRE) für Wirtschaft und Gesellschaft ist deutlich größer als bislang angenommen 2. Im Zuge des Strukturwandels müssen die Hälfte der immobiliaren Ressourcen in den nächsten 10 Jahren durch zukunftsfähige Flächen ersetzt werden 3. Immobilienwirtschaftliche Transformation ist die Digitalisierung der Arbeitswelten 4. Unternehmen nehmen Herausforderung der immobilienwirtschaftlichen Transformation bislang kaum an 5. Immobilienwirtschaftliche Transformation droht deutsche Bau- und Immobilienwirtschaft zu überfordern 6. Effektive Transformation der Arbeitswelten erfordert Dreiklang aus HR, IuK und CREM 7. Immobilienwirtschaftliche Transformation der Unternehmen birgt erhebliche gesellschaftliche Herausforderungen 8. Immobilienwirtschaftliche Transformation muss auch zur Aufgabe der öffentlichen Hand werden

Item Type: Report
Erschienen: 2019
Creators: Pfnür, Andreas
Title: Herausforderungen des Corporate Real Estate Managements im Strukturwandel / hrsg. vom Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) e.V.
Language: German
Abstract:

Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit den Herausforderungen des Corporate Real Estate Managements im Strukturwandel deutscher Betriebe. Unter Corporate Real Estate werden alle Immobilien verstanden, die als Betriebsmittel im Leistungserstellungsprozess eingesetzt werden. Die acht wichtigsten Ergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen:

1. Die Bedeutung von Corporate Real Estate (CRE) für Wirtschaft und Gesellschaft ist deutlich größer als bislang angenommen 2. Im Zuge des Strukturwandels müssen die Hälfte der immobiliaren Ressourcen in den nächsten 10 Jahren durch zukunftsfähige Flächen ersetzt werden 3. Immobilienwirtschaftliche Transformation ist die Digitalisierung der Arbeitswelten 4. Unternehmen nehmen Herausforderung der immobilienwirtschaftlichen Transformation bislang kaum an 5. Immobilienwirtschaftliche Transformation droht deutsche Bau- und Immobilienwirtschaft zu überfordern 6. Effektive Transformation der Arbeitswelten erfordert Dreiklang aus HR, IuK und CREM 7. Immobilienwirtschaftliche Transformation der Unternehmen birgt erhebliche gesellschaftliche Herausforderungen 8. Immobilienwirtschaftliche Transformation muss auch zur Aufgabe der öffentlichen Hand werden

Place of Publication: Berlin
Divisions: 01 Department of Law and Economics
01 Department of Law and Economics > Betriebswirtschaftliche Fachgebiete
01 Department of Law and Economics > Betriebswirtschaftliche Fachgebiete > Fachgebiet Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre
Date Deposited: 27 Jan 2020 14:25
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details