TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Demonstration des Parallel Data Generation Framework

Rabl, Tilmann and Sergieh, Hatem Mousselly and Frank, Michael and Kosch, Harald (2011):
Demonstration des Parallel Data Generation Framework.
In: Datenbanksysteme für Business, Technologie und Web (BTW),14. Fachtagung des GI-Fachbereichs "Datenbanken und Informationssysteme" (DBIS), Kaiserslautern, Germany, [Online-Edition: http://subs.emis.de/LNI/Proceedings/Proceedings180/730.pdf],
[Conference or Workshop Item]

Abstract

In vielen akademischen und wirtschaftlichen Anwendungen durchbrechen die Datenmengen die Petabytegrenze. Dies stellt die Datenbankforschung vor neue Aufgaben und Forschungsfelder. Petabytes an Daten werden gewöhnlich in großen Clustern oder Clouds gespeichert. Auch wenn Clouds in den letzten Jahren sehr populär geworden sind, gibt es dennoch wenige Arbeiten zum Benchmarking von An- wendungen in Clouds. In diesem Beitrag stellen wir einen Datengenerator vor, der für die Generierung von Daten in Clouds entworfen wurde. Die Architektur des Generators ist auf einfache Erweiterbarkeit und Konfigurierbarkeit ausgelegt. Die wichtigste Eigenschaft ist die vollständige Parallelverarbeitung, die einen optimalen Speedup auf einer beliebigen Anzahl an Rechnerknoten erlaubt. Die Demonstration umfasst sowohl die Erstellung eines Schemas, als auch die Generierung mit verschiedenen Parallelisierungsgraden. Um Interessenten die Definition eigener Datenbanken zu ermöglichen, ist das Framework auch online verfügbar.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2011
Creators: Rabl, Tilmann and Sergieh, Hatem Mousselly and Frank, Michael and Kosch, Harald
Title: Demonstration des Parallel Data Generation Framework
Language: German
Abstract:

In vielen akademischen und wirtschaftlichen Anwendungen durchbrechen die Datenmengen die Petabytegrenze. Dies stellt die Datenbankforschung vor neue Aufgaben und Forschungsfelder. Petabytes an Daten werden gewöhnlich in großen Clustern oder Clouds gespeichert. Auch wenn Clouds in den letzten Jahren sehr populär geworden sind, gibt es dennoch wenige Arbeiten zum Benchmarking von An- wendungen in Clouds. In diesem Beitrag stellen wir einen Datengenerator vor, der für die Generierung von Daten in Clouds entworfen wurde. Die Architektur des Generators ist auf einfache Erweiterbarkeit und Konfigurierbarkeit ausgelegt. Die wichtigste Eigenschaft ist die vollständige Parallelverarbeitung, die einen optimalen Speedup auf einer beliebigen Anzahl an Rechnerknoten erlaubt. Die Demonstration umfasst sowohl die Erstellung eines Schemas, als auch die Generierung mit verschiedenen Parallelisierungsgraden. Um Interessenten die Definition eigener Datenbanken zu ermöglichen, ist das Framework auch online verfügbar.

Title of Book: Datenbanksysteme für Business, Technologie und Web (BTW),14. Fachtagung des GI-Fachbereichs "Datenbanken und Informationssysteme" (DBIS)
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Ubiquitous Knowledge Processing
Event Location: Kaiserslautern, Germany
Date Deposited: 31 Dec 2016 14:29
Official URL: http://subs.emis.de/LNI/Proceedings/Proceedings180/730.pdf
Identification Number: TUD-CS-2011-2936
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item