TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Eine Systematik zur Klassifizierung IT-gestützter Ausbildungsumgebungen und ein objektorientiertes Kursmodell für flexibles Lernen

Knierriem-Jasnoch, Anette (2001):
Eine Systematik zur Klassifizierung IT-gestützter Ausbildungsumgebungen und ein objektorientiertes Kursmodell für flexibles Lernen.
In: Computer Graphik Edition; 04, Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart, Zugl.: Darmstadt, TU, Diss., 2001, ISBN 3-8167-6039-2 and 1615-7788,
[Ph.D. Thesis]

Abstract

Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien wird für die Aus- und Weiterbildung zunehmend bedeutungsvoller. Der traditionelle Lehr- und Lernprozess, der ursprünglich standortbezogen und lokal isoliert durchgeführt wurde, befindet sich im Umbruch, hin zu einem Informationstechnologie-gestützten, weltweit verteilten Prozess. Der Übergang von der traditionellen zur IT-gestützten Ausbildung resultiert in einem deutlich komplexeren Prozess, denn die IT-gestützte Ausbildung tangiert viele Bereiche. Zum einen sind die angebotenen Systemlösungen zur Unterstützung des IT-basierten Ausbildungsvorgangs vielfältig und heterogen, zum anderen sollen die digitalen Lernmaterialien qualitativ hochwertig und zur Reduzierung der Entwicklungskosten vielfach verwendbar sein. Um die Leistungsfähigkeit IT-gestützter Ausbildungssysteme beurteilen zu können, und um die Funktionalitäten identifizieren zu können, die ein IT-gestütztes Ausbildungssystem beinhalten sollte, bedarf es daher einer Systematik, die die Komponenten benennt, die ein IT-gestütztes Ausbildungssystem idealerweise enthalten sollte. Für eine effiziente Wiederverwendung und für eine hohe Qualität digitaler Lernmaterialien.

Item Type: Ph.D. Thesis
Erschienen: 2001
Creators: Knierriem-Jasnoch, Anette
Title: Eine Systematik zur Klassifizierung IT-gestützter Ausbildungsumgebungen und ein objektorientiertes Kursmodell für flexibles Lernen
Language: German
Abstract:

Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien wird für die Aus- und Weiterbildung zunehmend bedeutungsvoller. Der traditionelle Lehr- und Lernprozess, der ursprünglich standortbezogen und lokal isoliert durchgeführt wurde, befindet sich im Umbruch, hin zu einem Informationstechnologie-gestützten, weltweit verteilten Prozess. Der Übergang von der traditionellen zur IT-gestützten Ausbildung resultiert in einem deutlich komplexeren Prozess, denn die IT-gestützte Ausbildung tangiert viele Bereiche. Zum einen sind die angebotenen Systemlösungen zur Unterstützung des IT-basierten Ausbildungsvorgangs vielfältig und heterogen, zum anderen sollen die digitalen Lernmaterialien qualitativ hochwertig und zur Reduzierung der Entwicklungskosten vielfach verwendbar sein. Um die Leistungsfähigkeit IT-gestützter Ausbildungssysteme beurteilen zu können, und um die Funktionalitäten identifizieren zu können, die ein IT-gestütztes Ausbildungssystem beinhalten sollte, bedarf es daher einer Systematik, die die Komponenten benennt, die ein IT-gestütztes Ausbildungssystem idealerweise enthalten sollte. Für eine effiziente Wiederverwendung und für eine hohe Qualität digitaler Lernmaterialien.

Series Name: Computer Graphik Edition; 04
Publisher: Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart
ISBN: 3-8167-6039-2 and 1615-7788
Uncontrolled Keywords: Educational software
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Interactive Graphics Systems
Date Deposited: 16 Apr 2018 09:05
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details