TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Konzipierung einer Cockpit-Applikation für smarte Fabriken zum Abbau von Komplexität

Stockinger, Christopher ; Verma, Rohan ; König, Christina :
Konzipierung einer Cockpit-Applikation für smarte Fabriken zum Abbau von Komplexität.
[Online-Edition: https://link.springer.com/article/10.1007/s41449-017-0077-4]
In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft S. 1-9.
[Artikel] , (2017)

Offizielle URL: https://link.springer.com/article/10.1007/s41449-017-0077-4

Kurzbeschreibung (Abstract)

Im Rahmen der Industrie 4.0 kann es zu einer Überforderung von Arbeitspersonen durch eine Vielzahl unterschiedlicher Software-Systeme kommen. Der Beitrag beschreibt die menschzentrierte Konzeption einer Cockpit-Applikation, die sehr unterschiedliche, arbeitsbezogene Softwareinhalte ordnet, einfach zusammenfasst und Mitarbeiter damit entlasten kann. Sie wurde für eine heterogene Nutzergruppe entwickelt und enthält arbeitsbezogene Funktionen, individualisierbare Inhalte, standardisierte Kommunikationsmöglichkeiten und soziale Aktivitäten. Durch einen „App-Store“ kann sie an verschiedene Mitarbeiter angepasst werden. Nach zwei Iterationen und insgesamt drei Evaluationen mit Usability-Experten und Unternehmensvertretern zeigte sich eine gute Nutzerakzeptanz.

Typ des Eintrags: Artikel
Erschienen: 2017
Autor(en): Stockinger, Christopher ; Verma, Rohan ; König, Christina
Titel: Konzipierung einer Cockpit-Applikation für smarte Fabriken zum Abbau von Komplexität
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Im Rahmen der Industrie 4.0 kann es zu einer Überforderung von Arbeitspersonen durch eine Vielzahl unterschiedlicher Software-Systeme kommen. Der Beitrag beschreibt die menschzentrierte Konzeption einer Cockpit-Applikation, die sehr unterschiedliche, arbeitsbezogene Softwareinhalte ordnet, einfach zusammenfasst und Mitarbeiter damit entlasten kann. Sie wurde für eine heterogene Nutzergruppe entwickelt und enthält arbeitsbezogene Funktionen, individualisierbare Inhalte, standardisierte Kommunikationsmöglichkeiten und soziale Aktivitäten. Durch einen „App-Store“ kann sie an verschiedene Mitarbeiter angepasst werden. Nach zwei Iterationen und insgesamt drei Evaluationen mit Usability-Experten und Unternehmensvertretern zeigte sich eine gute Nutzerakzeptanz.

Titel der Zeitschrift, Zeitung oder Schriftenreihe: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft
Verlag: Springer
Freie Schlagworte: Industrie 4.0; Apps; Menschzentrierte Gestaltung
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 16 Fachbereich Maschinenbau
16 Fachbereich Maschinenbau > Institut für Arbeitswissenschaft (IAD)
Hinterlegungsdatum: 09 Nov 2017 15:16
Offizielle URL: https://link.springer.com/article/10.1007/s41449-017-0077-4
Schlagworte in weiteren Sprachen:
Einzelne SchlagworteSprache
Industry 4.0; Apps; Human-centered designEnglisch
Alternatives Abstract:
Alternativer AbstractSprache
In the Context of “Industry 4.0”, employees can be overstrained by numerous software systems. This article describes the human-centered design of a cockpit application that organizes various work-related software contents to relieve employees. Designed for a heterogeneous user group it contains work-related functions, customizable content, standardized communication and social activities. It can be adapted to employees by an “App-Store”. After two iterations with usability experts and representatives of a company a good user acceptance can be attested.Englisch
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen