TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Strategien zur Vermeidung von Kratzern in intrinsisch weichen Lackschichten

Alt, Christopher :
Strategien zur Vermeidung von Kratzern in intrinsisch weichen Lackschichten.
[Online-Edition: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/5775]
Technische Universität Darmstadt , Darmstadt
[Dissertation], (2016)

Offizielle URL: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/5775

Kurzbeschreibung (Abstract)

In dieser Arbeit wurden grundlegende Forschungen auf dem Gebiet der wässrigen Polyurethandispersionen mit dem Ziel der Vermeidung von Mikroverkratzungen geleistet. Es sollte gezeigt werden, dass dieses Themengebiet nicht nur industrielles, sondern wissenschaftliches Interesse weckt. Teile des enormen Potentials und Facettenreichtums werden an dieser Stelle angesprochen. Wässrige Polyurethandispersionen eignen sich hervorragend als Trägermaterial für die verschiedensten anorganischen Füllstoffe oder können durch geschickte Modifikation des Polymergerüsts selbst zum Funktionsträger werden. Diese Konzepte werden aufgegriffen, um die Entwicklung innovativer Produkte auf Basis der Polyurethandispersionen voranzutreiben.

Typ des Eintrags: Dissertation
Erschienen: 2016
Autor(en): Alt, Christopher
Titel: Strategien zur Vermeidung von Kratzern in intrinsisch weichen Lackschichten
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

In dieser Arbeit wurden grundlegende Forschungen auf dem Gebiet der wässrigen Polyurethandispersionen mit dem Ziel der Vermeidung von Mikroverkratzungen geleistet. Es sollte gezeigt werden, dass dieses Themengebiet nicht nur industrielles, sondern wissenschaftliches Interesse weckt. Teile des enormen Potentials und Facettenreichtums werden an dieser Stelle angesprochen. Wässrige Polyurethandispersionen eignen sich hervorragend als Trägermaterial für die verschiedensten anorganischen Füllstoffe oder können durch geschickte Modifikation des Polymergerüsts selbst zum Funktionsträger werden. Diese Konzepte werden aufgegriffen, um die Entwicklung innovativer Produkte auf Basis der Polyurethandispersionen voranzutreiben.

Ort: Darmstadt
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 07 Fachbereich Chemie > Fachgebiet Makromolekulare Chemie
Hinterlegungsdatum: 20 Nov 2016 20:55
Offizielle URL: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/5775
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-57756
Gutachter / Prüfer: Rehahn, Prof. Dr. Matthias ; Biesalski, Prof. Dr. Markus
Datum der Begutachtung bzw. der mündlichen Prüfung / Verteidigung / mdl. Prüfung: 7 November 2016
Alternatives oder übersetztes Abstract:
AbstractSprache
In this work fundamental research has been carried out in the field of aqueous polyurethane dispersions with the aim of avoiding microscratches. It is shown that this subject area is of great interest not only in industrial applications, but scientifically as well. Parts of the enormous potential and diversity are addressed at this point. Aqueous polyurethane dispersions are exceptionally suitable as carrier materials for a wide variety of inorganic fillers or can become a functional carrier themselves by intelligent modification of the polymer skeleton. These concepts are taken up to promote the development of innovative products based on polyurethane dispersions.Englisch
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen