TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Der Einfluss unbeobachteter Heterogenität auf kompensatorische Lohndifferentiale und den Wert eines Statistischen Lebens: Eine mikroökonometrische Parallelanalyse mit IABS und SOEP

Schaffner, Sandra and Spengler, Hannes (2005):
Der Einfluss unbeobachteter Heterogenität auf kompensatorische Lohndifferentiale und den Wert eines Statistischen Lebens: Eine mikroökonometrische Parallelanalyse mit IABS und SOEP.
Darmstadt, In: Darmstadt Discussion Papers in Economics, [Online-Edition: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/4775],
[Report]

Abstract

Die Arbeit untersucht mittels IAB-Beschäftigtenstichprobe, Sozioökonomischem Panel und Informationen über tödliche Arbeitsunfälle die Existenz kompensatori- scher Lohndifferentiale zur Bestimmung desWertes eines statistischen Lebens (WSL) in Deutschland. Querschnittsregressionen auf Basis aller Erwerbstätigen ergeben mit 7,4 (IABS) bzw. 3,5 (SOEP) Mio. € WSL-Schätzungen in der Größenordnung von querschnittsbasierten US-Studien. Zur Berücksichtigung individueller Heterogenität werden Panelregressionen durchgeführt, die zu einem geringeren WSL (3,0 bzw. 2,3 Mio. € führen und damit auf eine Verzerrung der Querschnittsschätzungen (na- tional und international) hinweisen. Zusätzliche (Differenzen-)Schätzungen auf Ba- sis von Berufswechslern bestätigen die Panelergebnisse. Die ermittelten WSL kön- nen in Kosten-Nutzen-Analysen von Projekten zur Risikoreduktion in Gesundheits-, Umwelt- und Verkehrspolitik eingesetzt werden.

Item Type: Report
Erschienen: 2005
Creators: Schaffner, Sandra and Spengler, Hannes
Title: Der Einfluss unbeobachteter Heterogenität auf kompensatorische Lohndifferentiale und den Wert eines Statistischen Lebens: Eine mikroökonometrische Parallelanalyse mit IABS und SOEP
Language: German
Abstract:

Die Arbeit untersucht mittels IAB-Beschäftigtenstichprobe, Sozioökonomischem Panel und Informationen über tödliche Arbeitsunfälle die Existenz kompensatori- scher Lohndifferentiale zur Bestimmung desWertes eines statistischen Lebens (WSL) in Deutschland. Querschnittsregressionen auf Basis aller Erwerbstätigen ergeben mit 7,4 (IABS) bzw. 3,5 (SOEP) Mio. € WSL-Schätzungen in der Größenordnung von querschnittsbasierten US-Studien. Zur Berücksichtigung individueller Heterogenität werden Panelregressionen durchgeführt, die zu einem geringeren WSL (3,0 bzw. 2,3 Mio. € führen und damit auf eine Verzerrung der Querschnittsschätzungen (na- tional und international) hinweisen. Zusätzliche (Differenzen-)Schätzungen auf Ba- sis von Berufswechslern bestätigen die Panelergebnisse. Die ermittelten WSL kön- nen in Kosten-Nutzen-Analysen von Projekten zur Risikoreduktion in Gesundheits-, Umwelt- und Verkehrspolitik eingesetzt werden.

Series Name: Darmstadt Discussion Papers in Economics
Volume: 152
Place of Publication: Darmstadt
Divisions: 01 Department of Law and Economics
01 Department of Law and Economics > Volkswirtschaftliche Fachgebiete
Date Deposited: 31 Jan 2016 21:00
Official URL: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/4775
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-47758
Additional Information:

JEL - Classification : J17, J31, I10

Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item