TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Festigkeitsbewertung von Strukturen mit Schädigungen infolge Feuerverzinkung

Versch, Christian and Vormwald, Michael
Deutscher Verband für Materialforschung und –prüfung e. V. (Corporate Creator) (2011):
Festigkeitsbewertung von Strukturen mit Schädigungen infolge Feuerverzinkung.
In: 43.Tagung DVM-Arbeitskreis Bruchvorgänge, Rostock, [Conference or Workshop Item]

Abstract

Im Zeitraum zwischen 2001 und 2005 wurden schwere Schäden an feuerverzinkten Stahlbauten infolge flüssigmetallinduzierter Spannungsrisskorrosion (liquid metal embrittlement – LME) festgestellt. Der Einfluss des Erscheinungsbildes der LME-Risse auf die Bruchzähigkeit ist ungewiss. Daher wurden Versuche an C(T)-Proben mit LME-Rissen durchgeführt. Die LME-Risse treten häufig in den Stegen von Trägern, ausgehend von Teilkopfplatten oder Freischnitten, auf und an den Rissspitzen herrscht eine Mixed-Mode Beanspruchung. Für diese Konstruktionsdetails existieren keine Näherungslösungen zur Bestimmung der lokalen Fließlast. Der Ligament Plastizierungsparameter Lr wird daher nach der Referenzspannungsmethode bestimmt, um künftig bruchmechanische Bewertungen auf der Basis des Failure Assessment Diagramms durchführen zu können.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2011
Creators: Versch, Christian and Vormwald, Michael
Title: Festigkeitsbewertung von Strukturen mit Schädigungen infolge Feuerverzinkung
Language: German
Abstract:

Im Zeitraum zwischen 2001 und 2005 wurden schwere Schäden an feuerverzinkten Stahlbauten infolge flüssigmetallinduzierter Spannungsrisskorrosion (liquid metal embrittlement – LME) festgestellt. Der Einfluss des Erscheinungsbildes der LME-Risse auf die Bruchzähigkeit ist ungewiss. Daher wurden Versuche an C(T)-Proben mit LME-Rissen durchgeführt. Die LME-Risse treten häufig in den Stegen von Trägern, ausgehend von Teilkopfplatten oder Freischnitten, auf und an den Rissspitzen herrscht eine Mixed-Mode Beanspruchung. Für diese Konstruktionsdetails existieren keine Näherungslösungen zur Bestimmung der lokalen Fließlast. Der Ligament Plastizierungsparameter Lr wird daher nach der Referenzspannungsmethode bestimmt, um künftig bruchmechanische Bewertungen auf der Basis des Failure Assessment Diagramms durchführen zu können.

Title of Book: 43.Tagung DVM-Arbeitskreis Bruchvorgänge
Place of Publication: Rostock
Divisions: 13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institute of Steel Constructions and Material Mechanics > Fachgebiet Werkstoffmechanik
13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institute of Steel Constructions and Material Mechanics
13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences
Date Deposited: 27 Jan 2015 14:01
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item