TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Nichtlineares Spaltprofilieren von Blechprofilen im rechnerunterstützten Produktentwicklungsprozess

Albrecht, Katharina ; Weber Martins, Thiago ; Anderl, Reiner
Brökel, Klaus ; Feldhusen, Jörg ; Grote, Karl-Heinrich ; Rieg, Frank ; Stelzer, Ralph (eds.) :

Nichtlineares Spaltprofilieren von Blechprofilen im rechnerunterstützten Produktentwicklungsprozess.
In: 12. Gemeinsames Kolloquium Konstruktionstechnik (KT 2014). Methoden in der Produktentwicklung: Kopplung von Strategie und Werkzeugen im Produktentwicklungsprozess. Bayreuth Bayreuth , pp. 203-212.
[Buchkapitel], (2014)

Dies ist die neueste Version dieses Eintrags.

Kurzbeschreibung (Abstract)

Seit 2005 besteht der Sonderforschungsbereich 666, um neuartige Methoden zur Fertigung integraler Blech-bauweisen höherer Verzweigungsordnung zu entwickeln. Beim linearen Spaltprofilieren wird die Kante eines Blechbandes so umgeformt, dass ein Y-Profil entsteht. In der ersten Förderperiode lag der Forschungsschwer-punkt auf der Entwicklung, Fertigung und Bewertung dieser Blechprofile. Die zweite Förderperiode war durch die Entwicklung von flächigen Bauteilen mit Verzweigungen – dem Spaltbiegen gekennzeichnet. In der aktuel-len dritten Förderperiode werden die schon bestehenden Methoden um das nichtlineare Spaltprofilieren erwei-tert. In diesem Beitrag wird das nichtlineare Spaltprofilieren in das bestehende Informationsmodell aufgenom-men und dieses angepasst. Zusätzlich wird einen Ansatz zur Überführung des beschriebenen Informationsmo-dells in eine Modellierungsfunktion basierend auf die Feature-Technologie von 3D-CAD-Systeme vorgestellt.

Typ des Eintrags: Buchkapitel
Erschienen: 2014
Herausgeber: Brökel, Klaus ; Feldhusen, Jörg ; Grote, Karl-Heinrich ; Rieg, Frank ; Stelzer, Ralph
Autor(en): Albrecht, Katharina ; Weber Martins, Thiago ; Anderl, Reiner
Titel: Nichtlineares Spaltprofilieren von Blechprofilen im rechnerunterstützten Produktentwicklungsprozess
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Seit 2005 besteht der Sonderforschungsbereich 666, um neuartige Methoden zur Fertigung integraler Blech-bauweisen höherer Verzweigungsordnung zu entwickeln. Beim linearen Spaltprofilieren wird die Kante eines Blechbandes so umgeformt, dass ein Y-Profil entsteht. In der ersten Förderperiode lag der Forschungsschwer-punkt auf der Entwicklung, Fertigung und Bewertung dieser Blechprofile. Die zweite Förderperiode war durch die Entwicklung von flächigen Bauteilen mit Verzweigungen – dem Spaltbiegen gekennzeichnet. In der aktuel-len dritten Förderperiode werden die schon bestehenden Methoden um das nichtlineare Spaltprofilieren erwei-tert. In diesem Beitrag wird das nichtlineare Spaltprofilieren in das bestehende Informationsmodell aufgenom-men und dieses angepasst. Zusätzlich wird einen Ansatz zur Überführung des beschriebenen Informationsmo-dells in eine Modellierungsfunktion basierend auf die Feature-Technologie von 3D-CAD-Systeme vorgestellt.

Buchtitel: 12. Gemeinsames Kolloquium Konstruktionstechnik (KT 2014). Methoden in der Produktentwicklung: Kopplung von Strategie und Werkzeugen im Produktentwicklungsprozess
Ort: Bayreuth
Freie Schlagworte: nichtlineares Spaltprofilieren, Informationsmodell, 3D-CAD
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Maschinenbau > Datenverarbeitung in der Konstruktion
Zentrale Einrichtungen > Sonderforschungsbereich 666
Fachbereich Maschinenbau
Zentrale Einrichtungen
Veranstaltungstitel: KT 2014 - 12. Gemeinsames Kolloquium Konstruktionstechnik
Veranstaltungsort: Bayreuth
Veranstaltungsdatum: 16. - 17. Oktober 2014
Hinterlegungsdatum: 17 Nov 2014 11:15
Schlagworte in weiteren Sprachen:
Einzelne SchlagworteSprache
nonlinear flow splitting, information model, 3D-CADKeine Angabe
Alternatives oder übersetztes Abstract:
AbstractSprache
The Collaborative Research Center 666 is researching the technology of new methods to manufacture integral sheet metal design with higher order bifurcations since 2005. The method of linear flow splitting enables the cleaving of sheet metal strips by plastic deformation to a y-profile. The first funding period discussed develop-ment, manufacturing and evaluation of sheet metal profiles, while the second funding period focused on exten-sive sheet metal with bifurcation. The third funding period now focusses on nonlinear flow splitting based on the previously obtained results. This article describes the adaption of the information model to nonlinear flow splitting. In addition, an approach for the transfer of the described information model in a modelling function based on the feature technology of 3D-CAD-Systems is presented. Englisch
Export:

Verfügbare Versionen dieses Eintrags

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen