TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Neue Mitten[n] : Die Bibliotheksneubauten der Technischen Universität Darmstadt

Svenshon, Helge (ed.), Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, Technische Universität Darmstadt (eds.) :
Neue Mitten[n] : Die Bibliotheksneubauten der Technischen Universität Darmstadt.
Justus von Liebig Verlag, Darmstadt ISBN 978-3-87390-351-7
[Buch], (2014)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Innerhalb eines halben Jahres, am 12. November 2012 und am 27. Mai 2013, wurden an der Technischen Universität Darmstadt auf dem Campus Stadtmitte und auf dem Campus Lichtwiese zwei Bibliotheksneubauten eröffnet, der alte Standort der Zentralbibliothek im Residenzschloss komplett geräumt und über zwanzig vormals dezentrale Bibliotheken mit den Beständen der Zentralbibliothek in den Neubauten zusammengeführt. Miteinem Investitionsvolumen von insgesamt fast 110 Millionen Euro wurden an beiden Standorten zusammen über 1.100 Arbeitsplätze, ein Freihandbereich für zusammen mehr als 1,1 Millionen Bücher, geschlossene Magazine für mehr als 1,4 Millionen Bände und weitere rund 3 Millionen Medienarten sowie mehr als 140 Arbeitsplätze für Personal geschaffen. Rund 10 Jahre Planungs- und Bauzeit haben damit ihren Abschluss und beide Universitätsstandorte eine „Neue Mitte“ gefunden. Beide Bibliotheksgebäude, die ULB Stadtmitte und das Hörsaal- und Medienzentrum auf der Lichtwiese, liegen räumlich jeweils im Zentrum ihres Campus. Sie eröffnen neue Blick- und Wegebeziehungen und prägen die jeweilige Campusmitte städtebaulich komplett neu aus. In der Stadtmitte, eng umschlossen vom Alten Hauptgebäude der Universität, dem Hörsaalzentrum Innenstadt, der Mensa und dem Verwaltungsgebäude der Universität, eröffnen sich rund um die Bibliothek neu gestaltete Freiflächen, die in Verbindung aller zentraler Universitätsgebäude dieses Standortes eine urbane Atmosphäre schaffen und zum Verweilen einladen. Auf der Lichtwiese, umgeben von großzügigen Grünflächen, liegt das Hörsaal- und Medienzentrum mittig zwischen den Fachbereichsgebäuden und Maschinenhallen, der Mensa sowie dem Golfplatz der Universität. In der Nähe gelegen sind der Botanische Garten sowie das Hochschulstadion. Bessere Standorte für Bibliotheken kann es nicht geben.

Typ des Eintrags: Buch
Erschienen: 2014
Herausgeber: Svenshon, Helge
Titel: Neue Mitten[n] : Die Bibliotheksneubauten der Technischen Universität Darmstadt
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Innerhalb eines halben Jahres, am 12. November 2012 und am 27. Mai 2013, wurden an der Technischen Universität Darmstadt auf dem Campus Stadtmitte und auf dem Campus Lichtwiese zwei Bibliotheksneubauten eröffnet, der alte Standort der Zentralbibliothek im Residenzschloss komplett geräumt und über zwanzig vormals dezentrale Bibliotheken mit den Beständen der Zentralbibliothek in den Neubauten zusammengeführt. Miteinem Investitionsvolumen von insgesamt fast 110 Millionen Euro wurden an beiden Standorten zusammen über 1.100 Arbeitsplätze, ein Freihandbereich für zusammen mehr als 1,1 Millionen Bücher, geschlossene Magazine für mehr als 1,4 Millionen Bände und weitere rund 3 Millionen Medienarten sowie mehr als 140 Arbeitsplätze für Personal geschaffen. Rund 10 Jahre Planungs- und Bauzeit haben damit ihren Abschluss und beide Universitätsstandorte eine „Neue Mitte“ gefunden. Beide Bibliotheksgebäude, die ULB Stadtmitte und das Hörsaal- und Medienzentrum auf der Lichtwiese, liegen räumlich jeweils im Zentrum ihres Campus. Sie eröffnen neue Blick- und Wegebeziehungen und prägen die jeweilige Campusmitte städtebaulich komplett neu aus. In der Stadtmitte, eng umschlossen vom Alten Hauptgebäude der Universität, dem Hörsaalzentrum Innenstadt, der Mensa und dem Verwaltungsgebäude der Universität, eröffnen sich rund um die Bibliothek neu gestaltete Freiflächen, die in Verbindung aller zentraler Universitätsgebäude dieses Standortes eine urbane Atmosphäre schaffen und zum Verweilen einladen. Auf der Lichtwiese, umgeben von großzügigen Grünflächen, liegt das Hörsaal- und Medienzentrum mittig zwischen den Fachbereichsgebäuden und Maschinenhallen, der Mensa sowie dem Golfplatz der Universität. In der Nähe gelegen sind der Botanische Garten sowie das Hochschulstadion. Bessere Standorte für Bibliotheken kann es nicht geben.

Ort: Darmstadt
Verlag: Justus von Liebig Verlag
Edition: 1. Auflage
Kollation: 148 Seiten
Freie Schlagworte: Bibliotheksbau, Bibliotheksneubau, Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, Technische Universität Darmstadt, Festschrift
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Zentrale Einrichtungen > Universitäts- und Landesbibliothek (ULB)
Zentrale Einrichtungen
Hinterlegungsdatum: 09 Okt 2014 09:12
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen