TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Robuste modellbasierte Fehlerdiagnose an elastischen Rotoren unter Berücksichtigung der Gyroskopie

Wang, Zhentao (2014):
Robuste modellbasierte Fehlerdiagnose an elastischen Rotoren unter Berücksichtigung der Gyroskopie.
Aachen, Shaker, TU Darmstadt, ISBN 978-3-8440-2678-8,
[Ph.D. Thesis]

Abstract

Die modellbasierte Fehlerdiagnose an gyroskopiebehafteten Rotorsystemen ist bestimmt durch Herausforderungen infolge von drehzahlabhängigem Systemverhalten, Modellunsicherheiten sowie unbekannte Störungen wie Unwucht und Schlag. Es besteht die Gefahr, dass diese Einflüsse fälschlicherweise als Fehler diagnostiziert werden. Um auch unter Berücksichtigung von Gyroskopie, Modellunsicherheiten und Störungen eine hohe Fehlerdiagnoseperformance zu erzielen, wird in dieser Arbeit eine geeignet Strategie entwickelt.

In der Strategie werden die Einflüsse von Gyroskopie, Modellunsicherheiten und Störungen zu „unbekannten Eingängen“ mit äquivalenter Auswirkung auf die Systemausgänge zusammengefasst. Im anschließenden Fehlerdiagnoseprozess werden Residuen, welche abhängig von auftretenden Fehlern, jedoch weiterhin unabhängig von den unbekannten Eingängen sind, ermittelt. Diese eignen sich, um Abweichungen infolge von Fehlern eindeutig zu erkennen.

Um unbekannte Eingänge im Modell zu erfassen, wird über den Abgleich eines nominellen Modells mit Messungen die erforderliche Verteilungsmatrix der unbekannten Eingänge bestimmt. Weiterhin werden Fehlerdiagnosemethoden, die Robustheit gegen unbekannte Eingänge aufweisen, verglichen und angewandt. Ebenso werden Methoden zur Fehlerisolation und -identifikation in dieser Arbeit untersucht. Im Speziellen wird ein erweiterter Beobachter vorgestellt, der Fehlergrößen in Echtzeit beobachten kann und sich somit zur Überwachung von Unwuchtänderungen infolge von Fehlern bzw. zum Unwuchtmonitoring eignet.

Item Type: Ph.D. Thesis
Erschienen: 2014
Creators: Wang, Zhentao
Title: Robuste modellbasierte Fehlerdiagnose an elastischen Rotoren unter Berücksichtigung der Gyroskopie
Language: German
Abstract:

Die modellbasierte Fehlerdiagnose an gyroskopiebehafteten Rotorsystemen ist bestimmt durch Herausforderungen infolge von drehzahlabhängigem Systemverhalten, Modellunsicherheiten sowie unbekannte Störungen wie Unwucht und Schlag. Es besteht die Gefahr, dass diese Einflüsse fälschlicherweise als Fehler diagnostiziert werden. Um auch unter Berücksichtigung von Gyroskopie, Modellunsicherheiten und Störungen eine hohe Fehlerdiagnoseperformance zu erzielen, wird in dieser Arbeit eine geeignet Strategie entwickelt.

In der Strategie werden die Einflüsse von Gyroskopie, Modellunsicherheiten und Störungen zu „unbekannten Eingängen“ mit äquivalenter Auswirkung auf die Systemausgänge zusammengefasst. Im anschließenden Fehlerdiagnoseprozess werden Residuen, welche abhängig von auftretenden Fehlern, jedoch weiterhin unabhängig von den unbekannten Eingängen sind, ermittelt. Diese eignen sich, um Abweichungen infolge von Fehlern eindeutig zu erkennen.

Um unbekannte Eingänge im Modell zu erfassen, wird über den Abgleich eines nominellen Modells mit Messungen die erforderliche Verteilungsmatrix der unbekannten Eingänge bestimmt. Weiterhin werden Fehlerdiagnosemethoden, die Robustheit gegen unbekannte Eingänge aufweisen, verglichen und angewandt. Ebenso werden Methoden zur Fehlerisolation und -identifikation in dieser Arbeit untersucht. Im Speziellen wird ein erweiterter Beobachter vorgestellt, der Fehlergrößen in Echtzeit beobachten kann und sich somit zur Überwachung von Unwuchtänderungen infolge von Fehlern bzw. zum Unwuchtmonitoring eignet.

Place of Publication: Aachen
Publisher: Shaker
ISBN: 978-3-8440-2678-8
Divisions: 16 Department of Mechanical Engineering > Institute for Mechatronic Systems in Mechanical Engineering (IMS)
16 Department of Mechanical Engineering
Date Deposited: 02 Oct 2014 10:42
Additional Information:

Zugl.: Darmstadt, Techn. Univ., Diss. 2013

Referees: Rinderknecht, Prof.Dr. Stephan
Refereed / Verteidigung / mdl. Prüfung: 2013
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)

View Item View Item