TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Integration von elektrischen und elektronischen Komponenten in Strukturbauteile durch Umformen

Ibis, Mesut ; Griesheimer, Stefan ; Duschka, Alexander ; Brenneis, Matthias ; Salun, Larisa ; Dörsam, Edgar ; Groche, Peter :
Integration von elektrischen und elektronischen Komponenten in Strukturbauteile durch Umformen.
11. Umformtechnisches Kolloquium Darmstadt, März 2012 : "Flexible Umformtechnik"
[Konferenz- oder Workshop-Beitrag], (2012)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Zusammenfassung Die Integration von elektrischen und elektronischen Komponenten in Strukturbauteile durch Umformen ist eine wirtschaftliche Methode zur Herstellung multifunktionaler Bauteile. Hierzu kommen unter anderem Druckverfahren zum Einsatz, mit denen Sensoren und auch elektrische Leiterbahnen auf der Basis von leitfähigen Polymeren gedruckt werden. Durch die Umformverfahren des wirkmedienbasierten Tiefziehens sowie des Spalt- und Walzprofilierens werden Bleche, die mit elektrischen und elektronischen Komponenten versehenen sind, umgeformt. Ein anderer Ansatz ist die Integration von Funktionsmaterialien, um Bauteilen zusätzliche sensorische oder aktorische Fähigkeiten zu verleihen. Während der umformtechnischen Herstellung von Strukturbauteilen werden Funktionsmaterialien durch Anwendung der Verfahren Drückwalzen und Rundkneten integriert. Abstract The integration of electric and electronic components into structural parts in the course of the forming process is an economic method to manufacture smart structures. They are able to take over electrical and mechanical functions. Among others, printing processes are applied for the manufacturing of smart structures by printing sensors and conductive paths, which are based on conductive polymers. The forming technologies of sheet metal hydroforming, roll forming and linear flow splitting are used to shape sheets with applied electric and electronic components. Another approach is proposed by the integration of smart materials during the forming process of structural material. Smart structures are able to sense and to actuate and are manufactured by the application of the processes metal spinning and rotary swaging.

Typ des Eintrags: Konferenz- oder Workshop-Beitrag (Keine Angabe)
Erschienen: 2012
Autor(en): Ibis, Mesut ; Griesheimer, Stefan ; Duschka, Alexander ; Brenneis, Matthias ; Salun, Larisa ; Dörsam, Edgar ; Groche, Peter
Titel: Integration von elektrischen und elektronischen Komponenten in Strukturbauteile durch Umformen
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Zusammenfassung Die Integration von elektrischen und elektronischen Komponenten in Strukturbauteile durch Umformen ist eine wirtschaftliche Methode zur Herstellung multifunktionaler Bauteile. Hierzu kommen unter anderem Druckverfahren zum Einsatz, mit denen Sensoren und auch elektrische Leiterbahnen auf der Basis von leitfähigen Polymeren gedruckt werden. Durch die Umformverfahren des wirkmedienbasierten Tiefziehens sowie des Spalt- und Walzprofilierens werden Bleche, die mit elektrischen und elektronischen Komponenten versehenen sind, umgeformt. Ein anderer Ansatz ist die Integration von Funktionsmaterialien, um Bauteilen zusätzliche sensorische oder aktorische Fähigkeiten zu verleihen. Während der umformtechnischen Herstellung von Strukturbauteilen werden Funktionsmaterialien durch Anwendung der Verfahren Drückwalzen und Rundkneten integriert. Abstract The integration of electric and electronic components into structural parts in the course of the forming process is an economic method to manufacture smart structures. They are able to take over electrical and mechanical functions. Among others, printing processes are applied for the manufacturing of smart structures by printing sensors and conductive paths, which are based on conductive polymers. The forming technologies of sheet metal hydroforming, roll forming and linear flow splitting are used to shape sheets with applied electric and electronic components. Another approach is proposed by the integration of smart materials during the forming process of structural material. Smart structures are able to sense and to actuate and are manufactured by the application of the processes metal spinning and rotary swaging.

Buchtitel: 11. Umformtechnisches Kolloquium Darmstadt, März 2012 : "Flexible Umformtechnik"
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Maschinenbau
Fachbereich Maschinenbau > Druckmaschinen und Druckverfahren
Fachbereich Maschinenbau > Produktionstechnik und Umformmaschinen
Zentrale Einrichtungen
Zentrale Einrichtungen > Sonderforschungsbereich 805
Hinterlegungsdatum: 08 Mär 2012 14:15
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen