TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Ein- / Ausgabeeinheit für Rechner

Dietewich, Horst :
Ein- / Ausgabeeinheit für Rechner.
Technische Universität Darmstadt
[Diplom- oder Magisterarbeit], (1987)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Zusammenfassung:

Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurden die in der Studienarbeit EMKS 672 erstellten Baugruppen für ein universelles Meßdatenerfassungssystem zu einer funktionierenden Einheit zusammengefaßt und die erforderliche Software dazu geschrieben.

Das fertige System kann analoge Meßsignale erfassen, als digitale Datenworte in einem Rechner abspeichern und diese wieder zu einem analogen Signal zurückwandeln und ausgeben. Zur Signaleingabe stehen vier Eingangskanäle zur Verfügung. Die Grenzfrequenz der Eingangsfilter und die Abtastfrequenz sind extern mit Hilfe eines Taktgenerators oder auch per Software einstellbar. Die eingelesenen Daten können auf Diskette oder Festplatte abgespeichert und per Software bearbeitet, d.h. ausgedruckt, geändert und in frei wählbarer Anzahl über den D/A-Wandler ausgegeben werden. Die Ausgabeeinheit kann neben den eingelesenen Daten auch die vier Standardfunktionen Sinus, Rechteck, Dreieck und Sägezahn als analoge Spannungen ausgeben.

Typ des Eintrags: Diplom- oder Magisterarbeit
Erschienen: 1987
Autor(en): Dietewich, Horst
Titel: Ein- / Ausgabeeinheit für Rechner
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Zusammenfassung:

Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurden die in der Studienarbeit EMKS 672 erstellten Baugruppen für ein universelles Meßdatenerfassungssystem zu einer funktionierenden Einheit zusammengefaßt und die erforderliche Software dazu geschrieben.

Das fertige System kann analoge Meßsignale erfassen, als digitale Datenworte in einem Rechner abspeichern und diese wieder zu einem analogen Signal zurückwandeln und ausgeben. Zur Signaleingabe stehen vier Eingangskanäle zur Verfügung. Die Grenzfrequenz der Eingangsfilter und die Abtastfrequenz sind extern mit Hilfe eines Taktgenerators oder auch per Software einstellbar. Die eingelesenen Daten können auf Diskette oder Festplatte abgespeichert und per Software bearbeitet, d.h. ausgedruckt, geändert und in frei wählbarer Anzahl über den D/A-Wandler ausgegeben werden. Die Ausgabeeinheit kann neben den eingelesenen Daten auch die vier Standardfunktionen Sinus, Rechteck, Dreieck und Sägezahn als analoge Spannungen ausgeben.

Freie Schlagworte: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, A/D Wandler, D/A-Wandler, Frequenzerzeugung, Funktionsgenerator, Messdatenerfassungssystem, Messwertaufzeichnung, Sinusgenerator, Turbo PASCAL Programmierung
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen
Hinterlegungsdatum: 07 Nov 2011 13:23
Zusätzliche Informationen:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKD 744

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beginn Datum: 10-02-1987

Ende Datum: 14-05-1987

Querverweis: 17/24 EMKS 672, 17/24 EMKD 797, 17/24 EMKD 803, 17/24 EMKS 818

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

ID-Nummer: 17/24 EMKD 744
Gutachter / Prüfer: Löser, Dipl.-Ing. Ernst ; Cramer, Prof. Dr.- Bernhard
Verwandte URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen